LITERATUR
NOTFALLMEDIZIN, ERSTE HILFE, RETTUNGSDIENSTE
& NOTÄRZTE

 

 




ERSTE HILFE BEI KINDERN
DER KLEINE RETTER FÜR FAMILIEN MIT KINDERN

 BESCHREIBUNG

Der »kleine Retter« ist eine Anleitung zur ersten Hilfe und soll dabei unterstützen, am Unfallort die richtigen Maßnahmen in der richtigen Reihenfolge durchzuführen.

> ein handliches Format
> aktuelle Inhalte, reduziert auf das für den Laien Machbare
> übersichtliche Zeichnungen
> klare Sprache und mit deutlichen Anweisungen
> ein sympathisches und übersichtliches Design

Das alles sorgt für einen leichten Zugang zu einer schwierigen und ernsten Materie und hilft Menschen helfen.

Geben Sie dem Thema Erste Hilfe einen Platz in Ihrem Alltag! Den »kleinen Retter« kann man an die Küchentür hängen und er passt gut ins Handschuhfach und jeden Koffer.

Der »kleine Retter« ist übersichtlich und ansprechend. Genau durchdachte Anordnungen der Illustrationen und ein leichtes, freundliches Design machen Lust sich mit der Materie vorab zu befassen:

> Schneller Zugriff auf Anweisungen und Tipps zu den verschiedenen Unfallsituationen.

ARTIKELNUMMER KR-EHBK   = bei Kindern
KR-EHFDR = für unterwegs
KR-EHIS     = im Straßenverkehr
PREIS IN EURO € 12,95

 

TESSLOFF-VERLAG WAS IST WAS WISSENSSCHATZ VON A-Z 
ERSTE HILFE > 32 SEITEN

 BESCHREIBUNG

> WAS IST WAS Wissensschatz von A-Z Erste Hilfe
> Sammelspaß im Hosentaschenformat
> Mit kleinem englischen Bildwörterbuch und der dazugehörigen Lautschrift
> 32 Seiten
> Mit vielen Fotos und Illustrationen
> Geeignet für Kinder ab 6 Jahren

ARTIKELNUMMER ERSTHIL-WISS
PREIS IN EURO € 1,95

 

                   

ERSTE HILFE INFOFLIP

 BESCHREIBUNG

Schnelle Hilfe in Extremsituationen bietet der Infoflip für Kindernotfälle. Er wird als wertvoller Ausbildungshelfer von verschiedenen Rettungsorganisationen eingesetzt.
Der Infoflip für Kindernotfälle ist leicht verständlich, sowie handlich und praktisch zu verwenden. Durch seine Übersichtlichkeit lässt sich schnell die entsprechende Seite finden.

Im Erste Hilfe Infoflip finden sich Vorgehensweisen für alle relevanten Kindernotfälle wie Blutungen, Bewusstseins- und Atemstörungen, Verätzungen, Vergiftungen, Verbrennungen, Knochenverletzungen und viele mehr.

Zur jeweiligen Situation werden Erste Hilfe-Maßnahmen kurz und verständlich beschrieben, so dass die Umsetzung sofort möglich ist.
Zusätzlich wird auch Herz-Lungen-Wiederbelebung für Kinder bis zum ersten Lebensjahr und für ältere Kinder dargestellt.

ARTIKELNUMMER LRD-EHIF
PREIS IN EURO € 6,95

 

      

ERSTE HILFE INFOFLIP OUTDOOR
DER AUSBILDUNGSHELFER

 BESCHREIBUNG

Der Ratgeber im praktischen "Schokotafel"-Format
Geschlossen: 17,7 x 10,2 cm
Aufgeschlagen: 17,7 x 21,7 cm

Ideal für den Outdoor-Einsatz!
Wird aus wasserbeständigem Material Pretex produziert

Schnelle Hilfe in Extremsituationen bietet der Infoflip. Er wird als wertvoller Ausbildungshelfer von verschiedenen Rettungsorganisationen eingesetzt.

Der Infoflip ist leicht verständlich, sowie handlich und praktisch zu verwenden. Durch seine Übersichtlichkeit lässt sich schnell die entsprechende Seite finden.

Im Erste Hilfe Infoflip finden sich Vorgehensweisen für alle relevanten Notfälle wie Blutungen, Herzinfarkt, Schlaganfall, Verätzungen, Vergiftungen, Verbrennungen, Knochenverletzungen und viele mehr.

Zur jeweiligen Situation werden Erste Hilfe-Maßnahmen kurz und verständlich beschrieben, so dass die Umsetzung sofort möglich ist.

Der Inhalt dieses Infoflips® entspricht den aktuellen Empfehlungen zur Erste Hilfe Ausbildung.
> als "Kursbegleiter" während des Lehrgangs
> Infoflip mit 16 Klappregistern
> kleiner und kompakter als bisherige Infoflips
> wird aus wasserbeständigem Material "Pretex" produziert

ARTIKELNUMMER LRD-EHIF3
PREIS IN EURO € 7,50

 

 

          

ERSTE HILFE INFOFLIP
BEI KINDERNOTFÄLLEN

 BESCHREIBUNG

Schnelle Hilfe in Extremsituationen bietet der Infoflip für Kindernotfälle. Er wird als wertvoller Ausbildungshelfer von verschiedenen Rettungsorganisationen eingesetzt.
Der Infoflip für Kindernotfälle ist leicht verständlich, sowie handlich und praktisch zu verwenden. Durch seine Übersichtlichkeit lässt sich schnell die entsprechende Seite finden.

Im Erste Hilfe Infoflip finden sich Vorgehensweisen für alle relevanten Kindernotfälle wie Blutungen, Bewusstseins- und Atemstörungen, Verätzungen, Vergiftungen, Verbrennungen, Knochenverletzungen und viele mehr.

Zur jeweiligen Situation werden Erste Hilfe-Maßnahmen kurz und verständlich beschrieben, so dass die Umsetzung sofort möglich ist.
Zusätzlich wird auch Herz-Lungen-Wiederbelebung für Kinder bis zum ersten Lebensjahr und für ältere Kinder dargestellt.

ARTIKELNUMMER LRD-EHIFK
PREIS IN EURO € 6,95

 

KH-VERLAG: NOTFALLVERSORGUNG IN DEUTSCHLAND
FESTER EINBAND

VERLAG

 Kohlhammer-Verlag

AUTOREN

 Dr. Christopher Niehues

ZUM BUCH

 
 Die Notfallversorgung stellt von der Laienhilfe bis zu den Notaufnahmen eine Black Box hinsichtlich der Faktoren Qualität und
 Kosten dar. Obwohl eine wirtschaftliche Versorgung auf dem Stand der neusten medizinischen Erkenntnisse gefordert wird,
 existieren heterogene Strukturen und oft bestimmen berufspolitische Interessen das Versorgungsniveau. Die Kompetenzen der
 Rettungsassistenten sind nicht definiert, es gibt keine Mindestqualifikation in Notaufnahmen und keine transparente Vergütung
 der Notfallversorgung. Zusätzlich gefährden viele Schnittstellenprobleme die Patientenversorgung und verursachen unnötige
 Kosten. Vor dem Hintergrund der Ressourcenknappheit analysiert der Autor im Spannungsfeld Medizin, Ökonomie und Recht
 die Schwachstellen der Rettungskette und gibt Empfehlungen für eine patientenorientierte und effiziente Notfallversorgung.
 Dabei diskutiert er sowohl die rechtlichen Aspekte wie auch die Qualifikations- und Qualitätsprobleme und erörtert mögliche
 Lösungen. Darüber hinaus enthält der Band konkrete Vorschläge für ein einfaches Vergütungssystem im Rettungsdienst und
 zeigt die Besonderheiten der Notfallversorgung im DRG-System auf.


 > Fester Einband
 
> Seiten: 224, 34 Abb., 9 Tab.
 
> Erschienen: 2012
 
> Maße: 245mm x 175mm x 15mm
 

SEITEN

 224

ARTIKEL-NR.

 KH-NVID

PREIS IN EURO

 € 29,00

 

MPG - MEDIZINPRODUKTERECHT
MIT MPG, HWG, VERORDNUNGEN UND EG-RICHTLINIEN

 STAND: NOVEMBER 2005

INFOS

> BVMed - Taschenbuch
> mit MPG (Gesetz über Medizinprodukte), HWG (Heilmittelwerbegesetz),
    Verordnungen und EG-Richtlinien

ARTIKELNUMMER

 LITRD-MPG

PREIS IN EURO

12,50

 

Das Handbuch für
Notfall- und Rettungssanitäter

1. AUFLAGE 2005

VERLAG

Wilhelm Braumüller

INFOS ZUM BUCH

Patientenbetreuung nach Leitsymptomen

Mit dem Handbuch für Notfall- und Rettungssanitäter liegt das erste deutschsprachige notfallmedizinische Lehr-, Lern- und Nachschlagewerk vor, das ein klares, strukturiertes, bei allen Patienten anwendbares Untersuchungsschema gewährleistet.
 

Zugang bieten primäre Symptome der Patienten am Notfallort. Didaktisch aufbereitet, umfassend dokumentiert und von Praktikern aus allen Regionen, Universitätskliniken sowie Rettungs-organisationen Österreichs erstellt, werden bewährte Vorgangsweisen in häufigen Notfallsituationen übersichtlich dargestellt: In der Notfallmedizin neuartige Illustrationen,

Abbildungen, zusammenfassende Flussdiagramme und

Fallbeispiele veranschaulichen praktische Anwendungen und Handfertigkeiten, die jeder Sanitäter selbstständig oder assistierend beherrschen muss.
 

Das nach den internationalen Standards für Advanced Life Support erstellte Handbuch ist unverzichtbar in der Aus- und Fortbildung von Sanitätern in und um Österreich, empfiehlt sich aber auch als hilfreicher Leitfaden für Betriebssanitäter. (Not-)ÄrztInnen,

MedizinstudentInnen und Krankenpflegepersonal bietet es einen praktischen Einblick in den Ausbildungsstand österreichischer Sanitäter sowie ein wertvolles Kompendium von Theorie und Praxis

der präklinischen Notfallmedizin.

AUS DEM INHALT

Das System Rettungsdienst, S. 3–65: C. Redelsteiner, Der Notfalleinsatz – Das System Rettungsdienst; C. Redelsteiner, Aufgabe und Rolle des Sanitäters; B. Brudermann, Die Rolle des Sanitäters im österreichischen Bundesheer; C. Redelsteiner, Fahrtechnik im Rettungsdienst; C. Redelsteiner, Qualitätsmanagement und Dokumentation; G. Aigner, S. Koppensteiner, A. Grieb, Rechtskunde für Sanitäter; J. Grassl, Ergonomie im Rettungsdienst; K. Novak, F. Sterz, Geschichte des Rettungswesens.

Theoretische Grundlagen, S. 66–229: C. Harrer, Einführung in die medizinische Terminologie; M. Blasnig, H. Krucher, R. Kühberger, Grundlagen d. Anatomie und Physiologie; J. Kainz, Der Schock; C. Macho, Einführung in die Hygiene u. Infektionslehre; H. Krucher, W. Scheinecker, R. Kühberger, C. Redelsteiner, Herz, EKG, EKG-Interpretation; C. Redelsteiner, Kommunikation u. Interaktion mit Patienten und Angehörigen; C. Redelsteiner, G. Vergeiner, Kommunikation u. Interaktion mit Leitstellen, anderen Berufsgruppen u. Einsatzdiensten; C. Harrer, Pharmakologie.

Lageeinschätzung, S. 230–263: C. Redelsteiner, W. Schaden, Verletzungsmechanismen; A. Veraszto: Spezielle Verletzungsmechanismen bei militärischen Einsätzen; C. Redelsteiner, Szenenüberblick, Ersteinschätzung und Patientenuntersuchung.

Internistische Leitsymptome, S. 264–415: M. Baubin, H. Wagner-Berger, Patienten mit Herz-Kreislauf-Stillstand; P. Eisenburger, G. Burda, J. Schwindt, C. Redelsteiner, Besonderheiten der Reanimation bei Kindern; C. Redelsteiner, Patienten mit Atemnot – Dyspnoe; N. Gaberszig, H. Trimmel, Atemnot bei Kindern; C. Gedlicka, M. Formanek, Patienten mit Blutungen aus Mund und Nase; M. Holzer, Bewusstseinsstörungen; W. Schreiber, Brustschmerzen; P. Eisenburger, W. Scheinecker, Herzklopfen/Herzrhythmusstörungen; R. Malzer, Kopfschmerzen; R. Malzer, Übelkeit, Schwindel, Schwäche; A. Karl, Krampfanfälle; T. Svoboda, Diabetologische Notfälle; P. Wallner, C. Fohringer, Bauch und Rückenschmerzen; C. Golubits, R. Schirrer, Schwangerschaft und Geburtshilfe, gynäkologische Notfälle; K. Janata: Fieber; W. J. Hofmann, A. Enne, Beschwerden im Bereich der Extremitäten; M. Hüpfl, Drogennotfälle; M. Röggla, H. Domanovits; Umweltbedingte Notfälle: Notfälle durch Sonnen- und Hitzeeinwirkung; M. Röggla, H. Domanovits, F. Elsensohn, Umweltbedingte Notfälle: Notfälle durch Kälteeinwirkung.

Traumatologische Leitsymptome, S. 416–503: H. Kuderna, Patienten mit Polytrauma; H. Kuderna, Patienten mit Schädel-Hirn-Trauma; P. Kemetzhofer, H. Kuderna, Verletzungen am Körperstamm – Thorax; H. Seitz, Verletzungen am Körperstamm – Abdomen (Bauch); H. Seitz, Verletzungen am Körperstamm – Wirbelsäule; H. Seitz,Verletzungen am Körperstamm – Becken; E. Wochele-Thoma, H. Kuderna, Extremitätenverletzungen;
P. Spöttl:
Verbrennung – Combustio
.

Spezielle Situationen, S. 504–643: J. Grassl, Prinzipien der technischen Rettung; K. Pabautz, F. Mikulcik, U. Stiaßny, Großschadensereignisse und Katastrophen; A. Ziegler, S. Weinert: Gefahrstoffe; W. Lang, Zusammenarbeit mit Luftrettungsmitteln/Hubschraubereinsatz; J. Grassl, Unfälle in der Landwirtschaft; F. Elsensohn, M. Kohlhofer-Feichter, Notfälle in den Bergen; R. Eberhardt, Gewalt im Rettungsdienst; R. Meixner, C. Hnat, W. Eisner, Patienten mit speziellen, vorbestehenden Invasivitäten; C. Redelsteiner, F. Ledermüller, S. Wallner, Psychosoziale Notfälle;
C. Redelsteiner,
Die letzte Phase des Lebens – Tod und Sterben; R. Gozzi, Tunnelunfall; H. Schöchl, Strom- und Blitzunfälle; J. H. Riener, Unfälle an Gleiskörpern, Zugunfälle; W. Unger, H. Trimmel, Der Wassernotfall; G. Schmalek, W. Lederer, Bodengebundener Intensivtransfer oder Sekundärtransport – Checkliste; H. Trimmel, Sekundärtransporte
per ITH; C. Redelsteiner, W. Worliczek, C. Binder-Krieglstein, C. Dörner, Stress und Burnout.

Manuelle Kompetenzen, S. 644–749: ATEMWEGSMANAGEMENT: E. Feichtelbauer, M. Baubin, M. Frass, W. Ilias, C. Redelsteiner, H. Krucher, J. Grassl, P. Kemetzhofer, T. Bößner, H. Schöchl, E. Thurner-Petrik, K. Nistler, L. Schenk, Absaugung im Rachenraum; Beatmung mit Beutel; Guedel- und Wendltubus; Combitube®; Intubation; Larynxmaske; Koniotomie, transtracheale Jet-Ventilation; Thoraxpunktion, Thoraxdrainage; Narkose; Maschinelle Beatmung im Rettungsdienst; Kapnometrie/Kapnografie; Verabreichen von Sauerstoff.

HERZ-KREISLAUF-INTERVENTIONEN:
W. Scheinecker, M. Filzmaier, A. Enne, S. Schreiber, Die manuelle Defibrillation; Defibrillation mit halbautomatischen Defibrillatoren; Defibrillation bei Kindern; Kardioversion bzw. synchronisierte Defibrillation; Schrittmacher; Vagale Manöver. MONITORING: W. Scheinecker, S. Schreiber, C. Redelsteiner, G. Gemes, G. Wildner, G. Prause, M. Breiteneder, B. Schreiner, A. Enne, EKG Quicklook; Elektrokardiogramm; Präklinischer Ultraschall; Präklinische Laborverfahren; Blutzuckermessung; Blutdruckmessung; Messung der Sauerstoffsättigung – Pulsoxymeter. M. Beham, H.-P. Polzer, MEDIKAMENTENAPPLIKATION. TRAUMAHANDFERTIGKEITEN: J. Grassl, P. Lütgendorf, C. Redelsteiner, E. Feichtelbauer, E. Thurner-Petrik, L. Schenk, K. Nistler, Rettungskorsett – KED®-System; HWSImmobilisation, Schaufeltrage und Vakuummatratze; Arm- und Beinschienen; Streckschiene; Helmabnahme.

SONSTIGE MASSNAHMEN: J. Grassl, H. Krucher, A. Kober, A. Enne, R. Kühberger, Magensonde; Akupressur zur Schmerzlinderung nach Trauma; Aktives Wärmen während des Rettungstransports; Augenspülung; Katheterisierung.

GRÖSSE / FAKTEN > 764 Seiten
> Hardcover
> durchgehend färbig
> mit zahlreichen medizinischen Illustrationen und Abbildungen
    aus dem rettungsdienstlichen Alltag
ARTIKELNUMMER LRD-HBNFSAN
PREIS IN EURO € 39,00

 

TASCHENATLAS RETTUNGSDIENST
8. AUFLAGE 2010

VERLAG

Naseweis-Verlag

INFOS ZUM BUCH

Der Taschenatlas Rettungsdienst ist ein praxisbezogenes und umfassendes Nachschlagewerk der präklinischen Notfallmedizin.

Er wendet sich an Rettungssanitäter, Rettungsassistenten und Notärzte als hilfreicher Begleiter durch Ausbildung und Alltag sowie an jeden notfallmedizinisch Interessierten.

AUS DEM INHALT Aus dem Inhalt:venoeser zugang
  • Einsatzablauf, Einsatztaktik
  • Airway-Management (Larynxmaske, Kombitubus)
  • BOS-Funk, Ausblick Digitalfunk
  • Untersuchung des Notfallpatienten
  • Notfall-EKG-Diagnostik (inkl. Notfälle bei
  • Herzschrittmacherträgern und ICD-Patienten, 12-Kanal-EKG)
  • Rettungsdienst-Recht
  • Notkompetenz
  • Hygiene und Desinfektion
  • Tabellen zu physiologischen Richtwertenlinksseitenlage


Der Taschenatlas Rettungsdienst enthält zahlreiche Algorithmen entsprechend den aktuellen Therapierichtlinien (z. B. ILCOR, ERC, AWMF) und über 100 Notfallbeschreibungen. Zu häufigen Notfallerkrankungen ausführliche Hintergrundinformationen (z.B. Diabetes mellitus, Herzinfarkt, Schlaganfall, Asthma bronchiale, COPD).

Mehr als 100 Notfallmedikamente, die auch über ihre Handelsnamen aufgefunden werden können, werden anschaulich dargestellt.

Wie immer: Aktuell - praxisgerecht - übersichtlich - detailliert.

GRÖSSE / FAKTEN > durchgehend vierfarbig
> 640 Seiten, Format 11 x 16,5 cm
>
2,5 cm dick, 400 g schwer
>
ca. 120 Abbildungen, ca. 50 Tabellen
>
fast 20 Notfallalgorithmen
   (z.B. ACLS, Polytrauma, Bahnunfall, Notkompetenz)
ARTIKELNUMMER LRD-TARD
PREIS IN EURO 26,90

 

REANIMATION KOMPAKT
3. AUFLAGE 2007

VERLAG

Naseweis-Verlag

INFOS ZUM BUCH Reanimation kompakt erschloss schon als eines der ersten verfügbaren deutschsprachigen Werke die aktuellen Internationalen Leitlinien für die Wiederbelebung (ILCOR/AHA/ERC). Auch in der 3. Auflage werden die aktuellen Leitlinien authentisch dargelegt. Reanimation kompakt ist eine praxisorientierte, übersichtliche Darstellung der Anwendervorgaben und damit keine 1:1 Übersetzung der neuen Leitlinien. Dennoch wird höchster Wert darauf gelegt, Leitlinienaussagen weder zu verfälschen noch zu interpretieren. Die in den Leitlinien beschriebenen Studienlagen, Quellen und Hintergrundinformationen werden nur zur Erläuterung wichtiger Änderungen angeführt. Redaktionelle Anmerkungen oder Meinungen der Herausgeber sind als solche deutlich gekennzeichnet.

"Reanimation kompakt" ist also eine wertvolle und didaktische Hilfe zum Leitlinienzugang, für den Anwender und Entscheider in den meisten Belangen vollkommen ausreichend. Für den Wissenschaftler eine Unterstützung, die aber das Literatur- und Quellenstudium nicht ersetzten kann.

AUS DEM INHALT Auch in der 3. Auflage werden die aktuellen Leitlinien authentisch dargelegt. Hierbei stellen die ERC-Leitlinien den roten Faden dar, es werden trotzdem die relevanten Abweichungen zu AHA, Bundesärztekammer und  den Hilfsorganisationen aufgezeigt.

Reanimation kompakt ist eine praxisorientierte, übersichtliche Darstellung der Anwendervorgaben und damit keine 1:1 Übersetzung der neuen Leitlinien. Dennoch wird höchster Wert darauf gelegt, Leitlinienaussagen weder zu verfälschen. Die in den Leitlinien beschriebenen Studienlagen, Quellen und Hintergrundinformationen werden nur zur Erläuterung wichtiger Änderungen angeführt. 

"Reanimation kompakt" ist also eine wertvolle und didaktische Hilfe zum Leitlinienzugang, für den Anwender und Entscheider in den meisten Belangen vollkommen ausreichend. Für den Wissenschaftler eine Unterstützung, die den Zugang zum Literatur- und Quellenstudium erleichtern kann.

Jetzt reichlich bebildert, sodass konkrete Handlungsabläufe schnell erfasst werden: 

bild2als1

bild3 als2

bild4als3

bild5als4

ARTIKELNUMMER LRD-REANI
PREIS IN EURO € 12,90

 

REANIMATION EXAKT 2010 - 2015

INFOS ZUM BUCH
AUS DEM INHALT
  • Lebensrettende Basismaßnahmen (BLS)

  • Automatisierte externe Defibrillation (AED)

  • Erweiterte lebensrettende Maßnahmen (ALS)

  • Wiederkehr eines Spontankreislaufs (ROSC)

  • Akutes Koronarsyndrom (ACS)

  • Periarrest-Arrhythmien

  • Bolusgeschehen/Fremdkörperentfernung (FBO)

  • Reanimation bei Neugeborenen (NLS)

  • Richtwerte für die Kinderreanimation

BUCHDATEN ISBN: 978-3-939763-01-7
Seitenzahl: 48 - vierfarbig
Format: 11 x 17 cm
Erschienen: 12/2010
ArtikelNummer LRD-RE1015
Preis in EURO 7,90

 

Rettungsdienst Wörterbuch

RETTUNGSDIENST WÖRTERBUCH
IN 4 SPRACHEN (DEUTSCH, NIEDERLÄNDISCH, FRANZÖSISCH, ENGLISCH)

VERLAG

Storck-Verlag

INHALT

Rettungsdienst-Experten aus Deutschland, Holland, Belgien, Frankreich und England haben auf Initiative der Feuerwehr Aachen dieses Rettungsdienst Wörterbuch in vier Sprachen erarbeitet.

Gerade im Hinblick auf Katastrophen, Großkarambolagen und Explosionsereignisse, in denen sich Nachbarländer gegenseitig Hilfe leisten, ist dieses Rettungsdienst Wörterbuch in vier Sprachen ein unerlässliches Hilfsmittel. Es ist ein ausgezeichnetes Lehrbuch für Rettungsdienst-Personal, das auf grenzüberschreitende Einsätze vorbereitet sein muss.

Die Rettungsdienst-Fachausdrücke sind in deutsch, holländisch, französisch und englisch nebeneinander aufgeführt. Beim 1. Teil ist Deutsch die Leitsprache, beim 2. Teil Holländisch, beim 3. Teil Französisch und beim 4. Teil Englisch. Von "Abnabeln" über "Luftröhrenschnitt" bis "Zyanose" sind 313 medizinische und technische Fachausdrücke aufgeführt. Der große Vorteil besteht darin, dass sich der jeweilige Einsatzleiter sofort mit den Kollegen aus dem Nachbarland fachgerecht verständigen kann.

Dieses Fachbuch führt nicht nur die Fachausdrücke auf, sondern erläutert diese auch noch in jeder Sprache. Es kann daher auch als besonderes Lehrbuch für die Ausbildung des Rettungsdienst-Personals eingesetzt werden.

Vorteile für die Einsatz-Praxis:

  • handliches A5-Format
  • Spiral-wire-o-Bindung
  • abgerundete Ecken

Dieses Handbuch löst Sprachprobleme, dient der Fortbildung und ist unerlässlich beim grenzüberschreitenden Rettungseinsatz. Es sollte in jedem Einsatzfahrzeug der Rettungsdienste (Feuerwehr, THW, Rotes Kreuz, Malteser Hilfsdienst, ASB und sonstige Ambulanzen) mitgeführt werden.

SEITEN / FORMAT /
AUFLAGE

>330 Seiten
>
Format DIN A5
>
1. Auflage 2002

ARTIKELNUMMER

LITSK-WBRD

PREIS IN EURO

€ 50,00

 

 


Infos zum Buch (Aufbau)

BUCH: SONDERRECHTE IM EINSATZ
Einsatzfahrten von Rettungsdienst,
Feuerwehr und Polizei

> 2. AUFLAGE - 2005 <

AUS DEM INHALT

Das Werk erläutert dem juristischen Laien alle für die Einsatzfahrt relevanten Vorschriften des Straßenverkehrsrechts. Neben den rechtlichen Grundlagen werden vor allem die für Praktiker interessanten Rechtsfragen in Zusammenhang mit den Sonderrechten besprochen. Großen Wert hat der Autor hierbei auf die didaktische Konzeption gelegt. Zahlreiche Fälle aus Praxis und Rechtsprechung sollen die gedankliche Erfassung des Stoffs erleichtern und geben dem Einsatzfahrer konkrete Handlungsanweisungen zur Bewältigung kritischer Situationen.
 

Neben den aus rechtlicher Sicht kritischen Situationen geht die Darstellung insbesondere auf fahrpraktische Besonderheiten der Einsatz fahrt ein. Detaillierte Informationen zu Fahrphysik, besonderen Verkehrssituationen sowie Wahrnehmbarkeit und Verwendung der Sondersignale helfen dem Anfänger und unterstützen den Ausbilder bei der Praxisanleitung.

Ein historischer Überblick der Entwicklung von Sondersignalanlagen rundet das Werk ab.


Rechtsgrundlagen

• Voraussetzungen für Sonderrechte

• Sonderrechte für Privatfahrzeuge

• keine Sonderrechte für begleitendes NEF

• Blaues Blinklicht allein

• Unterschied zwischen Sonder- und ‚Wegerecht’

• Sorgfaltspflichten während der Einsatzfahrt

• Haftungsverteilung bei Unfall

• Missbrauch von Sonderrechten

• Verkehrsunfall während der Einsatzfahrt

neu in der 2. Auflage:

•  Fahren im Verband

•  Sonderrechte bei Übungsfahrten?

•  "Blaulichtgenehmigung" für Privatfahrzeuge

Fahrphysik und Fahrpraxis

• Geschwindigkeit und Bremsen

• Wahrnehmbarkeit und Verwendung der Sondersignale

• Schulung zum Einsatzfahrer

• Einsatzvorbereitung bei Dienstbeginn

• Das 1x1 der Einsatzfahrt

 

Wer braucht dieses Buch?

• Notärzte sowie Einsatzkräfte von Rettungsdienst, Feuerwehr
   und Polizei

• Praxisanleiter, Lehrkräfte und Fahrdienstleiter

• Disponenten in Einsatzzentralen und Rettungsleitstellen

SEITEN 120 Seiten - 40 Abbildungen
ARTIKELNUMMER LT-SRIES
PREIS IN EURO 12,00

 

KH: RETTUNGSGESETZ NORDRHEIN-WESTFALEN
4. ERWEITERTE UND ÜBERARBEITETE AUFLGAE

BESCHREIBUNG "Mit der Novellierung des Rettungsgesetzes 2015 wurde die gesetzliche Grundkonzeption von 1992 bestätigt und die Trennung von Notfallrettung und Krankentransport belassen. Zur besseren Umsetzung beider Angebote sind geeignete Möglichkeiten der Zusammenarbeit z.B. in einer gemeinsamen Leitstelle eingeführt worden. Erhebliche Auswirkungen auf den Rettungsdienst waren durch die Modernisierung des Vergaberechts erwartet worden. Der Gesetzgeber wurde den besonderen Belangen des Rettungsdienstes gerecht, ohne zu verkennen, dass die Gebote der Wirtschaftlichkeit und des Wettbewerbs auch in diesem Bereich zu beachten sind. Die verbesserte Erstversorgung am Notfallort durch das neue Berufsbild der Notfallsanitäterinnen und -sanitäter korrespondiert mit den Bemühungen um eine immer weiter steigende Qualität der Versorgung, die auch durch die gesetzliche Fixierung der Ärztlichen Leitung Rettungsdienst Akzente erfahren hat. Die Ausbildungsfinanzierung des neuen Berufs wurde geregelt. Mit dem Kommentar sind insbesondere die Kommunalen Aufgabenträger, die freiwilligen Hilfsorganisationen, Krankentransportunternehmen sowie die Berufsgruppen der Notfallsanitäterinnen und -sanitäter, der Rettungsassistentinnen und -assistenten, der Rettungssanitäterinnen und -sanitäter, der Krankenhäuser sowie die ärztlichen Beschäftigten in notärztlicher Tätigkeit angesprochen."

> Rettungsgesetz Nordrhein-Westfalen
> 4., erweiterte und überarbeitete Auflage
> Seiten: XXI, 583 Seiten, kartoniert
> Autorin: Dorothea Prütting
>Kohlhammer Verlag
> Erscheinungstermin: September 2016
ARTIKELNUMMER  KH-GT12
PREIS IN EURO   74,00

 

FACHLITERATUR
"ALLEINE GELASSEN IN DER KATASTROPHE ?"

INHALT Dieses Handbuch beschreibt den weiten Komplex der Bedrohungen und Gefährdungen, das Schutz- und Hilfeleistungssystem und was der Bürger im Rahmen der Selbsthilfe in der Sicherheitsvorsorge selbst leisten kann, in knapper, einfacher und soweit möglich allgemein verständlicher Form.

Es hilft dem Bürger, Möglichkeiten, Zusammenhänge, Ziele und Grenzen der Selbsthilfe zu erkennen, einzuordnen und sich angemessen vorzubereiten.

Es enthält ein Geleitwort des Vizepräsidentendes Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, Rudolf L. Atzbach sowie Beiträge namhafter Fachleute aus Organisationen, Behörden und der Wissenschaft. Dem Leser ist es bei der Suche nach Wissensgrundlagen für die Selbsthilfe in der Sicherheitsvorsorge als Wegweiser behilflich. Hierzu ist es in drei Teile gegliedert:

  • Teil 1: Das sollte jeder Bürger wissen
    (u.a.wie der Staat für die Sicherheit der Bürgersorgt, Kritische Infrastrukturen,Vorbereitung auf den Katastrophenfall, die Selbsthilfe des Bürgers, Ernährungs-,Trinkwasser- und wirtschaftliche Vorsorge, Bedrohungen und Gefährdungen, Warnsystem)
     
  • Teil 2: Richtiges Planen, Handeln und Verhalten des Einzelnen
    (u. a. Wetter, Energieausfall, Nachbarn schützen Nachbarn, Hygiene - Desinfektion - Infektionsschutz, Brandschutz, Selbsthilfefähigkeit und -bereitschaft der Bevölkerung (Laienhilfe), Selbsthilfe in der Wohnumgebung, in der mobilen Gesellschaft, in Betrieben und Einrichtungen, Notgepäck und Dokumentensicherung)
     
  • Teil 3: Prüfen Sie Ihre Vorbereitungen! (Checklisten)
    (u. a. Handeln im Notfall, Notruf, Vorratshaltung, verhalten im Brandfall, Hochwasser, Unwetter, Verhalten bei radioaktiver Kontamination, bei biologischer oder chemischer Gefahr)
ArtikelNummer LIT-KATAS
Preis in EURO € 26,50

 

'AM LEBEN - NOTARZT IM RETTUNGSHUBSCHRAUBER'
BUCH VON DR. TINO LORENZ

INHALTSANGABE

BUCH:

Mehrfach täglich donnert ein Rettungshubschrauber über unsere Köpfe hinweg. Wir haben uns schon fast daran gewöhnt. Doch fragen wir uns nicht manchmal, zu welchem schweren Verkehrsunfall oder welchem tragischen Schicksal dieses hoch spezialisierte Team gerade unterwegs ist? Oder welchen Patienten sie wohl geladen haben? Ob sie gerade um sein Leben kämpfen?

Erstmals schildert nun ein Notarzt den Alltag im Luftrettungsdienst. Dr. Tino Lorenz beschreibt in der Neuerscheinung „Am Leben – Notarzt im Rettungshubschrauber“ nicht nur medizinisch korrekt und mit chirurgischer Präzision den Ablauf verschiedenartigster Notarzteinsätze mit dem Rettungshubschrauber, er durchleuchtet vielmehr mit hoher Sensibilität die Gedanken und Gefühle der Patienten, der Unfallopfer, der Angehörigen, der Hubschrauberbesatzung und des Klinikpersonals. Dabei wird auch der scharfe Kontrast zwischen schwersten physischen und psychischen Belastungen im Einsatz, Leerlaufzeiten, Familienleben, sozialen Kontakten und eigenen Bedürfnissen deutlich. Ein Buch, das tief unter die Haut geht!

275 Seiten
Einband: Paperback
 

CD:
Stress, Entsetzen, Kampf, Freude und Leid – das sind die Emotionen, die das Leben der Retter aus der Luft bestimmen. Kaum einer weiß dies besser als Notarzt Dr. Tino Lorenz, der seit über 12 Jahren auf dem Rettungshubschrauber Christoph 62 seinen Dienst verrichtet. Er schildert nicht nur mit chirurgischer Präzision den Ablauf verschiedenartigster Einsätze in der Luftrettung sondern durchleuchtet auch mit hoher Sensibilität die Gedanken und Gefühle der Patienten, der Unfallopfer, der Angehörigen, der Hubschrauberbesatzung und des Klinikpersonals. Dabei wird der scharfe Kontrast zwischen schwersten physischen und psychischen Belastungen im Einsatz, Leerlaufzeiten, Familienleben, sozialen Kontakten und eigenen Bedürfnissen deutlich. Sein gleichnamiges Buch avancierte schnell zum Bestseller und ist nun auch als Hörbuch erhältlich.

Die ausdrucksvolle Stimme von Henk Flemming macht die ergreifenden Geschichten zu einem unvergesslichen Hörerlebnis!


4 Audio CDs
Dauer: 291 Minuten
Sprache: Deutsch
Sprecher: Henk Flemming

ARTIKELNUMMERN

LIT-LEBENBU  = Buch
LIT-LEBENCD  = CD-Hörbuch

PREIS IN EURO

Buch: je € 12,90 
CD:     je €
19,90

 

WALHALLA-VERLAG: TAKTISCHE VERWUNDETENVERSORGUNG
FÜR MILITÄR, POLIZEI UND RETTUNGSKRÄFTE
BESCHREIBUNG Taktische Verwundetenversorgung für Militär, Polizei und Rettungskräfte

Ein Bildatlas und Praxisbuch

Taktische Verwundetenversorgung für Militär und Spezialeinheiten der Polizei ist ein praxisnahes Nachschlagewerk für jeden Medic, Combat First Responder oder Einsatzersthelfer.

Methodisch aufeinander aufbauend werden die Phasen einer Verwundeten/Verletztenversorgung angepasst an die verschiedenen Bedrohungslagen dargestellt.

Aktuelle Grundsätze nationaler aber auch internationaler Richtlinien werden hier erklärt und berücksichtigt. Weiterhin runden praktische Beispiele und Materialkunde das Ganze ab.

25 Jahre Erfahrung aus Rettungsdienst aber auch Einsätzen in Krisengebieten lassen den Autor authentisch wirken und mit diesem Buch das komplexe Thema (be)greifbar machen.

Inhaltsübersicht

> Grundlagen
> Taktische Verwundetenversorgung - TCCC/TEMS
> MASCAL/MANV - Massenanfall Verletzter
> Medizinische Ausstattung und Rettungsmittel
DATEN > Taktische Verwundetenversorgung für Militär, Polizei und Rettungskräfte, 3. Auflage
>  Autor: Carsten Dombrowski
>  Einband: Spiralbindung
>  Grösse: 224 Seiten
ARTIKELNUMMER LIT-TVMPR
PREIS IN EURO 26,95

 

 

VerbandbÜcher

 

 

Nach BGV A1 §24 muss jede Erste-Hilfe-Leistung im Betrieb festgehalten werden!

Glücklicherweise handelt es sich bei den meisten Unfällen im Betrieb um kleinere Verletzungen.
Jede noch so geringfügige Verletzung muss aufgezeichnet werden.

Aufzeichnungen sind: der Name des Verletzten, Datum und Unterschrift,
Ort und Hergang des Unfalls, aber auch Zeugen, Art und Umfang der Verletzung,
sowie zur Erste-Hilfe-Leistung Name des Ersthelfers, Datum und Uhrzeit und Art und Weise der Leistung.
Hierdurch wird dokumentiert, dass sich der Beschäftigte die Verletzung während der Arbeit zugezogen hat.
So kann bei Spätfolgen ein Anspruch auf Versicherungsleistungen nachgewiesen werden.
Die Angaben müssen fünf Jahre aufbewahrt werden.
 

Die Aufzeichnungen der Erste-Hilfe-Leistungen können z.B. in einem Verbandbuch erfolgen.
Weitere Auskünfte erteilen auch die zuständigen Berufsgenossenschaften.

VERBANDBUCH
ZUR EINTRAGUNG VON ERSTE HILFE - MASSNAHMEN

INFOS ZUM BUCH Aufzeichnung von Erste-Hilfe-Massnahmen in Betrieben
(Nach BGV A1 §24 muss jede Erste-Hilfe-Leistung im Betrieb festgehalten werden!)

Aufzeichnungen sind: der Name des Verletzten, Datum und Unterschrift, Ort und Hergang des Unfalls, aber auch Zeugen, Art und Umfang der Verletzung, sowie zur Erste-Hilfe-Leistung Name des Ersthelfers, Datum und Uhrzeit und Art und Weise der Leistung.

Hierdurch wird dokumentiert, dass sich der Beschäftigte die Verletzung während der Arbeit zugezogen hat. So kann bei Spätfolgen ein Anspruch auf Versicherungsleistungen nachgewiesen werden
 

GRÖSSE DIN A5 - kartonierter Umschlag
ARTIKELNUMMER LRD-VERBB
PREIS IN EURO Stückpreis:   € 5,00

HERZMED MELDEBLOCK
ZUR DOKUMENTATION VON ERSTE-HILFE-LEISTUNGEN

INFOS ZUM BUCH Meldeblock als Alternative zum Verbandbuch

Der HERZmed Meldeblock ist die ideale Alternative zum klassischen Verbandbuch. Gemäß der DGUV Vorschrift 1 sollen bei einem betrieblichen Vorfall die Arbeitsunfälle und Erste-Hilfe-Leistungen schriftlich dokumentiert und für mindestens fünf Jahre aufbewahrt werden. Die ausgefüllten Dokumente sind dabei vertraulich zu behandeln.

Welchen Vorteil hat der Meldeblock zum klassischen Verbandbuch?

Der Meldeblock besteht aus 50 abreißbaren Seiten (DSGVO-Konform) und dient zur Dokumentation von 25 Fällen. Der HERZmed Meldeblock verfügt sowohl über ein Hauptblatt, als auch einen Durchschlag. Das Hauptblatt verbleibt beim Unternehmen und der Durchschlag kann der verletzten Person mitgegeben werden.
GRÖSSE DIN A5 - 50 abreißbare Seiten (für 25 Fälle)
ARTIKELNUMMERN MED-MELDBLOCK
PREIS IN EURO Stückpreis:   € 4,95

ALLE PREISE VERSTEHEN SICH INCL. GESETZLICHER MwST

red_bar.gif (2774 Byte)