DRÄGER Wärmebildkameras

 

zur Unterstützung der Brandbekämpfung,
zum Aufspüren und Beobachten von Brandherden und Glutnestern
sowie zum Auffinden von Personen.

 

WÄRMEBILDKAMERA
DRÄGER UCF 7000

 Beschreibung

Bequem mit nur einer Hand bedienen. Durch optimale Darstellungsmöglichkeiten mehr erkennen und leichter entscheiden mit der Wärmebildkamera Dräger UCF 7000. Dabei ist die Kamera eigensicher (ATEX Zone 1) und bietet ein Maximum an Sicherheit in explosionsgefährdeten Bereichen.

– Benutzerfreundliche Einhandbedienung
– exzellente Bildqualität Bei einer Auflösung von 160 x 120 Pixel
– integrierter Laserpointer zum sicheren lokalisieren von gefahren und als „verlängerter Zeigefinger“
– Standbild: „einfrieren“ des Wärmebildes zum einfachen kontrollieren von schwer zugänglichen
    Bereichen
– 2-fach zoom
– Optimierbare Darstellung durch Anwendungsbezogene Betriebsmodi „application switch“
– integrierte video- und Tonaufzeichnung, Aufnahme von Einzelbildern.
– eigensicher: zugelassen für Explosionsgefährdete Bereiche (Zone 1)

 EIGENSCHAFTEN Sicherer Einsatz - auch in explosionsgefährdeten Bereichen
Gerade bei Einsätzen ohne Feuer kann eine explosive Atmosphäre vorherrschen. Die mitgeführte Ausrüstung darf keine Zündquellen bieten. Auch in solchen Situationen ist die Dräger UCF 7000 das Werkzeug der Wahl. Sie ist eigensicher und zugelassen für den Betrieb in explosionsgefährdeten Bereichen einschließlich Zone 1 (ATEX beantragt) und bietet dadurch eine unschätzbares Plus an Sicherheit.

Integrierte Bild und Videoaufzeichnung
Die Dräger UCF 7000 ermöglicht es standardmäßig Bilder und Videos aufzuzeichnen. Ob nach einem Einsatz oder auch in Trainingsituationen, diese Funktionen bieten die Möglichkeit einer effektiven Einsatzdokumentation oder Nachbesprechung. Die Speicherkapazität beträgt 120 min und 1000 Bilder.

Modernste Anwendungsspezifische Bild-Darstellung
Gerade in schwierigen Situationen besteht die Gefahr, ein Detail zu übersehen. Die Dräger UCF 7000 eröffnet dank des „Application switch“ (anwendungsbezogene Betriebsmodi) die Möglichkeit, die Bilddarstellung der Kamera für die aktuelle Aufgabe zu optimieren. Ob zum Beispiel besonderes Augenmerk auf Personensuche oder Auffinden von Brandherden gelegt werden soll. Thermal Scan ist ebenfalls verfügbar.

Extrem Robust
Auch in den rauesten Umgebungen ist auf die Kamera Verlass. Dank ihres nahezu unverwüstlichen Gehäuses ist die Dräger UCF 7000 hitzeresistent und hält einsatzbedingten mechanischen Belastungen stand. Aufgrund ihrer Schutzklassen IP 66 und IP 67 können ihr Wasser und Staub nichts anhaben. Ein abnehmbarer, sehr robuster Kamerafuß ermöglicht es, sich am Boden abzustützen ohne die Kamera aus der Hand legen zu müssen.

Erleichterte Orientierung im Einsatz
Die Dräger UCF 7000 erlaubt es auch „um die Ecke zu schauen“. Über die Funktion „Standbild“ lässt sich das Wärmebild kurzzeitig ‚einfrieren’ und anschließend auf dem Display betrachten. So ist es z.B. möglich, beim Öffnen von Türen einen schnellen und sicheren "ersten Blick" in den Raum zu bekommen, bevor dieser betreten wird. Der integrierte Laser-Pointer macht es deutlich einfacher, dem Teammitglied die Position von Gefahrenbereichen anzuzeigen und die Angriffsrichtung klar zu bezeichnen.

Anwender-freundliche Einhandbedienung
Für einen Feuerwermann im Einsatz ist jede freie Hand kostbar. Die Dräger UCF 7000 wurde bewusst so konzipiert, dass eine intuituve Bedienung mit nur einer Hand erfolgen kann. Der Anwender hält die Kamera in einer Hand und steuert gleichzeitig bequem das Menü der Kamera. Die zweite Hand bleibt somit immer für andere wichtige Handgriffe frei.

Innovatives Akku-Management-System
Eine Betriebszeit von typisch 4 Stunden, die durch moderne Lithium-Ionen Akku-Technologie erreicht wird, gibt dem Anwender auch für länger andauernde Einsätze die notwendige Zeitreserve.

 ZUSÄTZLICHE INFOS  DATENBLATT ZUM DOWNLOAD (.PDF)
 ARTIKEL-NUMMER  WBKD-UCF7000
 PREIS IN EURO  € 8.425,00
 HINWEIS  > VORAUSSICHTLICH ERST AB DEM 4. QUARTAL 2010 LIEFERBAR !!!
 > ZUBEHÖRTEILE AUF ANFRAGE LIEFERBAR!

 

 

HINWEIS:

Die Transmitter werden werksseitig standardmäßig auf Kanal 1 eingestellt. Sollte eine Einstellung auf
Kanal 2 gewünscht werden, ist dieses im Auftrag zu nennen
(z.B. bei Nutzung von mehreren Kameras und Empfangsstationen).

 

 

ALLE PREISE VERSTEHEN SICH INCL. GESETZLICHER MWST

red_bar.gif (2774 Byte)