TITEL KURZE BESCHREIBUNG SEITEN ARTIKEL-
NUMMER
  PREIS
IN EURO

LPNA - Anatomie

A. Stege (Hauptautorin),
R. Lipp (Hrsg.)

4. Auflage 2011

LPN A befasst sich mit dem Schwerpunkt Anatomie nebst Physiologie: Der menschliche Körper und die Vorgänge im Inneren werden auch für den Anfänger nachvollziehbar beschrieben. Zahlreiche, auf den Text abgestimmte Abbildungen unterstützen die Erklärungen. Ferner wird der Schüler in die Grundlagen der Naturwissenschaften eingeführt, soweit deren Verständnis für die Berufsausübung vonnöten ist.
 

  • 4., durchgesehene, aktualisierte u. erweiterte Auflage 2011
  • 518 Seiten
  • 236 Grafiken und 109 Tabellen
  • Hardcover, Fadenheftung
 
LRDSK-LPN-ANA € 35,00

LPN1 - Grundlagen und Technik

A. Flemming (Hrsg.)

4. Auflage 2011

LPN 1 liefert das elementare Handwerkszeug für den Rettungsassistenten: Punkt für Punkt werden die Grundlagen und Techniken im Rettungsdienst behandelt. Die schematisierte Patientenversorgung wird in bewährten und praktikablen Lösungswegen anschaulich vorgeführt. Der Leser lernt alles über den Erhalt der Vitalfunktionen und erfährt das Wesentliche über Lagerungsarten, Rettungs- und Transporttechniken, Pharmakologie und Hygiene.

Kapitel 5 zur Reanimation wurde gemäß den ERC-Richtlinien 2010 komplett überarbeitet!
 

> 4., durchgesehene, aktualisierte u. erweiterte Auflage 2011

> 538 Seiten

> 345 Abbildungen und 90 Tabellen

>Hardcover, Fadenheftung

 
LRDSK-LPN1 € 35,00

LPN2 - Innere Medizin

H.-P. Hündorf, P.
Rupp (Hrsg.)

4. Auflage 2011

LPN 2 behandelt den Schwerpunkt Innere Medizin: Internistische Notfälle machen bundesweit über die Hälfte aller Rettungsdiensteinsätze aus. Zentrale Abschnitte des Bandes vermitteln daher differenziertes Wissen über die Bereiche Herz-Kreislauf, Atmung und Schock. Aber auch spezielle Themen wie Kinder- und Neugeborenennotfälle, Vergiftungen und Neurologie/Psychiatrie sind fundiert und verständlich ausgeführt.
 

  • 4., durchgesehene, aktualisierte u. erweiterte Auflage 2011
  • 436 Seiten
  • 154 Abbildungen und 83 Tabellen
  • Hardcover, Fadenheftung
 
LRDSK-LPN2 € 35,00

LPN4 - Berufskunde und Einsatztaktik

R. Lipp (Hrsg.)

4. Auflage 2011

LPN 4 greift das Themenspektrum Berufskunde und Einsatztaktik auf und spricht damit alle relevanten Aspekte des Arbeitsalltags an, insbesondere die nicht-medizinischen Themen wie Gesetzeskunde und Rettungsdienst-Organisation. Angehende Rettungsassistenten profitieren von diesem Band, um das Gesamtsystem Rettungsdienst zu erfassen. Aber auch erfahrene Rettungsdienstmitarbeiter, insbesondere Führungskräfte, können LPN 4 immer wieder Gewinn bringend zur Hand nehmen.
 

  • 4., durchgesehene, aktualisierte u. erweiterte Auflage 2011
  • 187 Abbildungen und 48 Tabellen
  • 596 Seiten
  • Hardcover, Fadenheftung
 
LRDSK-LPN4 € 35,00

LPN5 - Prüfungsfragen und Antworten

K. Enke, A. Flemming, H.-P. Hündorf, P. G. Knacke, R. Lipp, P. Rupp (Hrsg.)A. Stege

4. Auflage 2011

LPN 5 - das Lernbuch zum Lehrbuch: Mit 800 Fragen und 800 Lösungen zu den Inhalten der ersten vier LPN-Bände ist LPN V der ideale Begleiter bei der Prüfungsvorbereitung. Die Aufgaben sind in Form und Inhalt abgestimmt mit der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung und dem gemeinsamen Curriculum der Hilfsorganisationen. Klar gegliedert und eindeutig formuliert für den optimalen Lernerfolg, abwechslungsreich präsentiert und lebendig gestaltet – so macht effektives Lernen Spaß.
 

  • 4., durchgesehene, aktualisierte u. erweiterte Auflage 2011
  • 31 s/w-Abbildungen
  • 376 Seiten
  • Hardcover, Fadenheftung
LRDSK-LPN5 €24,90

LPN Classic
Das gesamte Lehrbuch für präklinische Notfallmedizin in sechs Bänden

K. Enke, A. Flemming, H.-P. Hündorf, P. Knacke, R. Lipp, P. Rupp (Hrsg.)

4. Auflage 2011

Das LPN im aktualisierten Nachdruck 2011 – gemäß den aktuellen ERC-Leitlinien überarbeitet. 

In 6 Bänden vermittelt das Grundlagenwerk sämtliche Lehrinhalte für die sichere Bewältigung der täglichen und nicht alltäglichen Einsätze von Rettungsassistenten in Ausbildung und Praxis: anschaulich, fundiert, verständlich und perfekt abgestimmt auf das RA-Curriculum.

In der erprobten thematischen Sortierung informiert das LPN über Grundlagen und Techniken (LPN1), über innere Medizin (LPN2), Traumatologie (LPN 3) sowie Berufskunde und Einsatztaktik (LPN 4). Das LPN A liefert in gebündelter Form alle wichtigen Informationen zu Anatomie und Physiologie. Wie die anderen Bände auch, zeichnet es sich durch zahlreiche farbige Abbildungen, übersichtliche Tabellen, eine klare Systematik und den umfangreichen Index aus.
Als Bonus steht den Lesern das LPN-Online-Portal zur Verfügung. Hier kann der angehende Rettungsassistent online für seine Abschlussprüfung üben, sich über die Ausbildung zum Rettungsassistenten und die Abschlussprüfung informieren oder verschiedene, schriftliche Originalprüfungen mit Lösungen ansehen. Die Abbildungen aller Bände stehen außerdem zum Download bereit. Und registrierte Dozenten können sich die aktuellen Lehrfolien herunterladen!


 

  • 4., durchgesehene, aktualisierte u. erweiterte Auflage 2011
  • 6 Bände, 2.924 Seiten, 1.203 Abbildungen und 358 Tabellen
  • umfangreiches Register, Abkürzungs- und Literaturverzeichnis
  • mit zahlreichen Merksätzen, nützlichen Web-Adressen und Telefonnummern
  • inklusive kostenfreiem Zugang zum LPN-Online-Portal.
  • alle Bände auch einzeln erhältlich
  • fester Einband, Fadenheftung
LRDSK-LPNF €119,00

LPN San - Lehrbuch für Rettungssanitäter, Betriebssanitäter und Rettungshelfer

M. Böbel, H.-P. Hündorf, R. Lipp, J. Veith (Hrsg.)

3. Auflage 2012

»Der kleine Bruder« vom LPN ist optimal auf das Berufsbild Rettungssanitäter, Rettungshelfer und Betriebssanitäter ausgerichtet. Es ist ein leicht verständliches und kompaktes Lehrwerk, das alle Themenbereiche behandelt, die in den Ausbildungen wichtig sind. Auch die vielen ehrenamtlichen Helfer im Sanitätsdienst und Katastrophenschutz der Hilfsorganisationen finden mit dem LPN-San ihr passendes Lehrbuch. Die Berufs- und Lehrerfahrung der 40 Autoren und vier Herausgeber garantieren seine inhaltliche und didaktische Qualität!

Für die 3. Auflage wurde das LPN-San komplett überarbeitet und umfangreich ergänzt. Erweitert wurden u.a. die Themen Lagerungsarten, psychologische Aspekte, Patientenverfügung, Alltagsdrogen, Diagnostik und Funk. Alle Kapitel wurden darüber hinaus aufwendig durchgesehen und den aktuellen Versorgungsempfehlungen angepasst. Die stringente Gliederung der Versorgung in Elementar-, Standard- und spezielle Therapie blieb erhalten, wurde aber um die Orientierung am ABCDE-Schema erweitert. Alle Maßnahmen, Ablaufschemata und Vorgaben sind auf aktuellen Stand gebracht. Die bisher auf das Buch verstreuten Abschnitte zur Anatomie und Physiologie wurden nun in einem kompakten Grundlagenkapitel zusammengefasst. Zahlreiche neue Fotos und Grafiken vervollständigen die vorbildliche Illustration aller Berufstechniken. 

Inhalte, Abbildungen und Grafiken sind wie bisher auf das »große LPN« abgestimmt, sodass Sanitäter, die sich zur Weiterbildung entschließen, problemlos auf das umfangreichere und anspruchsvollere Werk für Rettungsassistenten umsteigen können. 

 

  • 3., vollständig überarbeitete Auflage 2012
  • 692 Seiten
  • 397 Abbildungen und Grafiken
  • 126 Tabellen
  • mit Glossar und Register
  • Softcover, durchgehend vierfarbig
LRDSK-SAN €34,90

Fragensammlung zum LPN-San

H.-P. Hündorf, R. Lipp, St. Lipp, J. Veith (Bearb.)

2. Auflage 2012

Der Fragenband dient angehenden Rettungssanitätern zur optimalen Vorbereitung auf die Prüfung. Insgesamt 447 Fragen decken alle Inhalte der Prüfung ab. Die Mischung aus verschiedenen Fragetypen, wie Multiple-Choice-Fragen oder zu beschriftende Abbildungen, und unterschiedlichen Schweregraden sorgt für Abwechslung beim Üben. Kapitelverweise im Lösungsteil erleichtern das gezielte Nachschlagen, sodass wirklich keine Frage mehr offen bleibt. 

Die Neuauflage ist auf die aktuelle 4. Auflage des LPN-San abgestimmt. In Aufbau und Fragenabfolge orientiert es sich weiterhin genau an den 28 Kapiteln des Lehrbuches, sodass der Nutzer schnell nachlesen kann. Aber auch Prüflinge, die mit anderen Lehrbüchern lernen, können vom Lehrwerk unabhängig ihr Wissen mit diesem Prüfungsband testen. Der Lösungsteil bietet jetzt noch detailliertere Infokästen, in denen wichtige Hinweise zu den richtigen Lösungen gegeben werden.  


 

  • 2. Aufl. 2012
  • 198 Seiten
  • 39 s/w-Abbildungen und -Grafiken
  • Broschur
LRDSK-SAN-PR €19,90

LPN San Österreich

M. Böbel, P. Hansak, H.-P. Hündorf, R. Lipp, B. Petutschnigg, J. Veith (Hrsg.)

4. Auflage 2012

Das österreichische Lehrbuch für die Sanitäterausbildung richtet sich im Aufbau genau nach dem gesetzlichen Lehrplan zum Sanitätergesetz und ist damit ideales Fachbuch für Auszubildende und kompakte Lehrunterlage für Ausbilder. Seinen hohen Nutzen für Schüler, Lehrkräfte und Fortbildungswillige garantiert das LPN-San Österreich durch 16 einheitlich gegliederte und verständlich geschriebene Kapitel. In kompakter Form werden alle für die Ausbildung vorgegebenen medizinischen, rechtlichen und organisatorischen Themen behandelt. Viele Kapitel erörtern die jeweilige Materie umfassender als für die Grundausbildung notwendig. Damit werden über das Prüfungswissen hinaus vertiefende, praxisrelevante Informationen vermittelt, die das LPN-San Österreich auch zum wertvollen berufsbegleitenden Nachschlagewerk machen. Über die Ausbildung hinausgehend deckt das ausführliche Kapitel »Berufsmodul« die ergänzenden Voraussetzungen für die Ausübung des Berufes des Sanitäters im Rahmen eines Dienstverhältnisses ab. Reich ausgestattet mit 385 Abbildungen und 90 Tabellen, dient das LPN-San Österreich als unverzichtbarer Wegbegleiter für Rettungssanitäter, Rettungshelfer und Betriebssanitäter bei den Einsatzorganisationen, dem Bundesheer und in den Betrieben.

Mit der vierten Auflage und 100 Seiten mehr Inhalt entspricht das Lehrwerk dem aktuellen Stand des Rettungswesens in Österreich: Vorangestellt wurde ihm ein neues Kapitel zur standardisierten Patientenbeurteilung und -versorgung, das sich streng am ABCDE-Schema orientiert und zahlreiche weitere Schemata zur Diagnostik einbezieht. Daran schließen sich kompakte Ausführungen zur Ersten Hilfe bzw. zur erweiterten Ersten Hilfe an. Die Versorgungsmaßnahmen bei den einzelnen Notfallbildern entsprechen den aktuell gültigen Leitlinien und Vorgaben der Fachgesellschaften (ERC, AHA usw.). Das Kapitel Lagerungsarten wurde wesentlich ausführlicher gehalten, um die Bedeutung dieser wichtigen Maßnahme des Sanitäters zu unterstreichen; jede Lagerungsart ist nun einzeln beschrieben und abgebildet. Berücksichtigt wurden des Weiteren der Larynxtubus, der mittlerweile vom Sanitäter angewendet werden darf, und die neuen Vorgaben bei der Beatmung. Eingang hat zudem die Blutzuckermessung gefunden. Umfangreiche Ergänzungen beziehen sich auf psychiatrische Notfälle und psychologische Aspekte beim Umgang mit Patienten und Angehörigen. Im Berufsmodul wurde den Managementaufgaben ein größerer Stellenwert eingeräumt. Zahlreiche neue Bilderfolgen, wie z.B. zu Helmabnahme, Immobilisation oder Infusionsvorbereitung, verdeutlichen einzelne Maßnahmen noch detaillierter.
 

  •  4., überarbeitete Auflage 2012

  • 642 Seiten

  • 385 Abbildungen und Grafiken

  • 90 Tabellen

  • durchgehend vierfarbig,
    Broschur

LRDSK-SANOE €34,90

LPN San Österreich - Die Prüfung zum Rettungssanitätter
P. Hansak (Bearb.)

1. Auflage 2008

Dieses Prüfungsbuch ermöglicht jedem zukünftigen Rettungssanitäter im österreichischen Rettungsdienst, sich systematisch auf die Zwischen- und Abschlussprüfung sowie auf die Prüfung für das Berufsmodul vorzubereiten.

Sämtliche prüfungsrelevanten Themen aus dem bewährten LPN-San Österreich hat der Herausgeber Peter Hansak für die Fragensammlung mit ausführlichem Lösungsteil aufbereitet, ergänzt um einem umfangreichen Abschnitt zur Ersten Hilfe für die Zwischenprüfung. Exakt der Verordnung zum Sanitätergesetz bezüglich der Rettungssanitäterprüfung folgend, bietet dieser Band ideale Voraussetzungen für die unabhängige, vollständige Prüfungsvorbereitung – egal welche Lehrunterlagen verwendet wurden.

Anhand von 570 Fragen und Antworten kann der Rettungssanitäter-Anwärter sein Wissen systematisch testen und trainieren. Neben der Beantwortung zahlreicher Multiple-Choice-Fragen zu sämtlichen Prüfungsthemen, einschließlich Zwischenprüfung und Berufsmodul, sind bestimmte Abläufe und Maßnahmen im Rettungsdienst Schritt für Schritt zu beschreiben und einzelne Grafiken zu beschriften. Abschließend kann der Leser die von ihm erreichten Punktzahlen errechnen und damit den eigenen Wissensstand ermitteln. Zusätzliche Informationen zum Aufbau und Ablauf des österreichischen Prüfungssystems sorgen für die nötige Transparenz der Prüfungsstruktur.

Zusammen mit dem LPN-San Österreich bietet die Fragensammlung eine solide Basis für eine gründliche und effektive Vorbereitung auf die Zwischen- und Abschlussprüfung sowie auf die Prüfung zum Berufsmodul. Auch Nutzer anderer Lehrunterlagen können dieses Prüfungsbuch problemlos verwenden. Darüber hinaus ist das Buch zur Lernzielkontrolle für Lehrsanitäter und zum gezielten Üben und Wiederholen einzelner Themen otpimal geeignet.

 1. Auflage 2008
233 Seiten
41 s/w-Abbildungen und -Grafiken
Broschur
 

LRDSK-SANOE-PR €19,90

LPN Notfall-San Österreich
P. Hansak, M. Bärnthaler, K. Pessenbacher, B. Petutschnigg (Bearb.)

>> 1. Auflage 2010

 

Das »LPN-Notfall-San Österreich« ist ein aktuelles und zielgerichtetes Lehrbuch für Notfallsanitäter in Österreich. Es setzt die Kenntnis des »LPN-San Österreich« voraus und basiert auf dem sechsbändigen »deutschen LPN«. Das neue Lehrbuch ist entsprechend der Ausbildungsverordnung zum Sanitätergesetz gegliedert und beinhaltet auch die Unterrichtsfächer für die drei Notfallkompetenzen: Arzneimittellehre, Venenzugang und Infusion, Intubation und Beatmung. Zahlreiche Grafiken sorgen für Anschaulichkeit. Ein Lehr- und Lernbuch für die Aus- und Fortbildung und gleichermaßen ein unverzichtbares Nachschlagewerk auch für alle bereits ausgebildeten Notfallsanitäter!
 

 
 1. Auflage 2010
2 Bände, 1492 Seiten
793 Abbildungen und 243 Tabellen
abgestimmt mit der 4. Auflage des LPN 1 – 5 + A
aktuelle Fotos für hohe Anschaulichkeit
übersichtliche Gliederung durch zweispaltigen Aufbau
hilfreiche Merksätze
LRDSK-LPNO-NS 69,90

 

 

TITEL KURZE BESCHREIBUNG SEITEN ARTIKEL-
NUMMER
  PREIS
IN EURO

Das Trauma-Buch
Präklinische Versorgung Verletzter

P. G. Knacke, R. Rossi, P. Rupp, R. Schnelle, A. Seekamp (Hrsg.)

2. Auflage 2015

Schwer verletzte Patienten stellen für das gesamte Rettungsdienst-Team eine große Herausforderung dar. Zurzeit treten in Deutschland Unfälle bei den unter 40-Jährigen als häufigste Todesursache auf. Entsprechend ist die Zielvorgabe, jedem Verunfallten eine den Verletzungen angepasste, bestmögliche Therapie zukommen zu lassen. Hierfür ist zunächst die richtige Einschätzung der Verletzungsschwere entscheidend. Um dem Problem zu begegnen, dass mehrere Verletzungen in der Summe und auch einzeln eine Vitalbedrohung darstellen können, hilft nur streng systematisches Arbeiten, damit Fehler vermieden werden können.

Systematisches Arbeiten auf der Basis weltweit anerkannter Vorgehensweisen ermöglicht, immer einen Schritt in der Behandlung vorauszudenken und damit die präklinische Versorgung Verunfallter zu bewältigen, also im Wortsinne Trauma-„Management“ zu betreiben. Dieses Buch, aus der Praxis und für die Praxis geschrieben, hält klare Leitlinien zum Vorgehen für jedes Mitglied des Rettungsdienstteams und für alle Erfahrungsstufen bereit.

Acht Autoren, die langjährig aktiv in der Präklinik und Klinik tätig sind, bieten in diesem Buch einen Überblick über die Prinzipien der Untersuchung und Behandlung zur optimalen Versorgung von Traumapatienten, speziell auf die organisatorischen Rahmenbedingungen, technischen und personellen Voraussetzungen sowie typischen Verletzungsmuster ausgerichtet, die in Deutschland vorzufinden sind. Als Basis der Versorgung dient das bekannte und vielfach genutzte ABCDE-Schema, das ausführlich erläutert und auf die spezifische Trauma-Situation angewandt wird. Weiterhin stellen die Autoren die Therapie spezieller Einzelverletzungen unter Einbeziehung von Fallbeispielen dar, die entsprechend illustriert werden. Dabei finden auch Kombinationsverletzungen besondere Berücksichtigung. Hervorgehobene Kernsätze bringen die wichtigsten Aussagen auf den Punkt, Hinweise auf Fallstricke ergänzen dieses Buch.

Das Trauma-Buch kann mit dieser didaktisch klaren Aufbereitung des Themas für jeden in der außerklinischen Notfallmedizin tätigen Rettungsassistenten und Arzt als Lehrbuch für die Aus- und Fortbildung genutzt werden. Die Neuauflage bezieht die veränderten Leitlinien ein und stellt die Traumaversorgung wieder nach den aktuellen Empfehlungen der Fachgesellschaften dar. Das Werk wurde komplett durchgesehen und aktualisiert und nimmt fortan auch die erweiterten Kompetenzen des Notfallsanitäters in den Blick.

  • 2., überarb. und akt. Auflage 2015
  • 402 Seiten
  • 224 vierfarbige Abbildungen und Grafiken, 52 Tabellen
LRDSK-PVV € 39,90

Startklar
für Rettungsdienst und Krankentransport

R.Schnelle (Autor)

2. Auflage 2012

Ob als Rettungshelfer oder Rettungssanitäter, in Ausbildung oder fertig, ob als Praktikant oder als Helfer vor Ort – in diesem Buch geleitet Notarzt Ralf Schnelle die Neulinge mit viel Pfiff und Know-how durch den anfangs unübersichtlichen Rettungsdienstalltag. Mit frischem Sprachstil und einer beeindruckenden Zahl an erklärenden Fotos und Grafiken bietet er einen fachkundigen Überblick über die richtige Vorbereitung, typische Einsatzsituationen, die wichtigsten Maßnahmen des Rettungsteams und den Umgang mit Patienten sowie den Einsatz der gängigsten Materialien und Geräte. Eine Vielzahl persönlicher Praxistipps und originelle OLAF-Cartoons des auch als Zeichner bekannten Autors geben diesem Buch einen einzigartigen Charakter und bieten einen Blick hinter die Kulissen. Ralf Schnelles ehrliche, praxisnahe und fachlich fundierte Einblicke vermitteln dem Leser und Rettungsdienst-Anfänger Spaß am Lernen und Mut für die Bewältigung des Dienstalltags.

Für die 2. Auflage wurde das Buch komplett durchgesehen und detailliert ergänzt. Alle aktuellen Leitlinien und Regelungen wurden berücksichtigt. Neu sind vor allem die vielen eingefügten Ablauf-Schemata (z.B. ABCDE; AVPU, OPQRST ...) und Checklisten (z.B. zu Erstdiagnostik, Teammanagement ...), mit denen Anfänger schnell Struktur in jeden Einsatz bringen. Der neu angefügte Index macht das Lehrbuch nun auch zum schnell handhabbaren Nachschlagewerk und kommt damit den Wünschen der Leser in einem weiteren entscheidenden Punkt nach. 

Mit einem ermunternden Augenzwinkern macht Ralf Schnelle allen Lust auf Rettungsdienst, die neu im Rettungsdienst und Krankentransport sind und eines sein wollen: Startklar!


 

  • 2., überarbeitete Auflage 2012
  • 378 Seiten
  • mehr als 480 Abbildungen, 77 Cartoons
  • Broschur
 
LRDSK-STK € 29,00

Sanitätsdienst in der Schule
D. Kraut (Hrg.)

1. Auflage 2011

Gerangel auf dem Schulhof, ein verstauchter Knöchel im Sport, ein Sturz auf der Treppe oder im Schulhof, Kreislaufprobleme, Bauchschmerzen oder Nasenbluten – gerade in der Schule kommt es immer wieder zu Erste-Hilfe-Situationen. Glücklicherweise gehen die meisten davon glimpflich aus, aber auch ein aufgeschlagenes Knie oder ein dick geschwollener Fuß müssen sachgerecht versorgt werden.

Gut, wenn dann Schulsanitäterinnen und -sanitäter schnell und kompetent helfen und – bei schwerwiegenderen Verletzungen – die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes überbrücken und damit Folgeschäden mildern können.

Dieses praxisnahe und anschaulich gestaltete Buch wurde von erfahrenen Schulsanitäterinnen und ihrem Betreuungslehrer, vor allem für angehende oder bestehende Schulsanitätsgruppen, geschrieben. Aber auch für Lehrkräfte, die einen Schulsanitätsdienst gründen, aufbauen und weiterführen wollen, bietet es eine wahre Fundgrube an Ideen. Alle, die in einer Hilfsorganisation (MHD, DRK, ASB, JUH) tätig sind, erhalten hier viele wertvolle Anregungen, interessante Tipps und wissenswerte Hintergrundinformationen für ihre tägliche Arbeit.

Das Buch geht insbesondere im Vergleich zu anderen Schulsanitätsdienst-Anleitungen über die Themen Aufbau von Gruppen und Ausbildung hinaus und legt offen, was man unternehmen kann und beachten muss, wenn die Ausbildung abgeschlossen ist. Wie gehen Sanis und betroffene Schülerinnen mit dem Erlebten um, wie verarbeiten sie es individuell und in der Gruppe? Mit dem KoKo-Prinzip wird zudem die Koordination der Hilfsmaßnahmen fokussiert.

In einem eigenen Kapitel befinden sich Übungsaufgaben zu real im Schulalltag erlebten bzw. möglichen Notfällen. Diese Fallbeispiele sind in dieser Form ebenfalls einzigartig. Der Anhang umfasst direkt einsetzbare Sanitätsprotokolle, Empfehlungen für die Ausstattung von Sanitätsräumen und -taschen, Anschreiben für Erste-Hilfe-Kurse, Einsatzprotokolle und Ernennungsurkunden. Durch das Buch führt Lotta, das Maskottchen des Schulsanitätsdienstes, dieser sympathische Pinguin hebt wichtige Informationen hervor und warnt vor Gefahren und Problemen.

Ein umfangreicher Online-Anhang im Din A4-Format bietet nützliche Kopiervorlagen, u.a. Urkunden, Protokolle und Ausstattungslisten. Ergänzt wurden dort Normwerttabellen und Evaluationsbögen, aber auch Quizfragen rund um die Erste Hilfe.


 

 1. Auflage 2011
146 Seiten
28 Abbildungen und 20 Tabellen, zahlreiche Illustrationen
durchgehend vierfarbig, Klebebindung, Broschur
umfangreicher Online-Anhang
 

 
LRDSK-SCHU € 16,90

Lexikon Rettungsdienst
J. Becker, H.-P. Hündorf, C. Kill, R. Lipp

1. Auflage 2006

Dieses enzyklopädische Werk bereichert die Bibliothek jedes engagiert im Rettungsdienst Tätigen, der sich zuverlässig über sämtliche Belange des Rettungsdienstes informieren möchte.
Von A wie »Adrenalin« und »Ausbildungsnachweis« bis Z wie »Zwerchfell« und »Zivilschutz«: Mit über 7.500 Stichwörtern erklärt dieses Nachschlagewerk Begriffe aus den Bereichen Rettungsdienst, Notfallmedizin und Katastrophenschutz. Ein Team aus vier Herausgebern und zahlreichen Fachautoren hat die Begriffe umsichtig gesammelt und geprüft. In kompakten Lexikoneinträgen, zum Teil mit vierfarbigen Abbildungen, werden medizinische, rettungstechnische, einsatztaktische und juristische Begriffe ebenso erläutert wie solche aus den Bereichen Hygiene, Betriebswirtschaft oder Funk. Über 13.000 Querverweise bieten eine nützliche Vernetzung der Definitionen.


 

  • 1. Auflage 2006
  • 504 Seiten
  • ca. 7.500 Einträge
  • zahlreiche Abbildungen und Grafiken
  • durchgehend vierfarbig
  • Hardcover
  • Fadenheftung

 

 
LRDSK-LXR 25,00

Der Kindernotfall
Versorgung nach dem ABCDE-Schema

Ulrich Atzbach, Alin Schaumberg

1. Auflage 2011

Kinder stellen als Notfallpatienten eine spezielle Herausforderung dar, der oft nicht mit der nötigen Ruhe und Besonnenheit begegnet wird. Die beiden Autoren U. Atzbach und A. Schaumberg möchten den Einsatzkräften im Rettungsdienst die Anspannung angesichts eines Kindernotfalls nehmen, das entsprechende Management ver­einfachen und effizienter gestalten. Der Schlüssel hierzu liegt in der konsequenten Anwendung des international bewährten ABCDE-Schemas, das es ermöglicht, die Vitalfunktionen der kleinen Patienten nach klar strukturierten Handlungsanweisungen zu sichern und aufrechtzuerhalten. Mit dem ABCDE wird der Leser in die Lage versetzt, kritische von nicht kritischen Situationen zu unterscheiden, gewonnene Erkenntnisse und angezeigte Maßnahmen im Team zu kommunizieren sowie bereits am Notfallort wichtige Therapien einzuleiten. Sie sind die Basis der klinischen Weiterbehandlung und der möglichst vollständigen Genesung des Kindes.

Typische Notfallsituationen, Verletzungsmuster und deren Versorgung werden umfassend dargestellt und Schlüsselinterventionen anhand von Fallbeispielen und Trainingssequenzen aufgearbeitet. Übersichtliche Algorithmen und klare Abbildungen verhelfen zu einem routinierten Vorgehen beim Kindernotfall!

 

  • 1. Auflage 2011
  • 254 Seiten
  • 182 Abbildungen und 27 Tabellen
  • durchgehend vierfarbig, Broschur
  • ERC-Richtlinien 2010 berücksichtigt!

 

 
LRDSK-KIND € 29,00

Lernfeld Rettungsdienst
K. Enke,
R. Kuhnke

1. Auflage 2013

Berufspädagogische Forschung hat im Rettungswesen bislang kaum Beachtung gefunden, noch immer orientiert sich die Ausbildung an zum Teil veralteten Lernzielen, nutzt überholte Methoden oder ist noch immer nach Fachdisziplinen gegliedert. Wissensvernetzung und Praxisbezogenheit bleiben so auf der Strecke.

Das Autorenteam um die beiden Herausgeber Kersten Enke und Rico Kuhnke will diese Situation aufbrechen und legt mit diesem Buch das erste erziehungswissenschaftlich fundierte Standardwerk für die Ausbildung im Rettungsdienst vor.

Anliegen des Buches ist es, Lehrkräften im Rettungsdienst zeitgemäße fachdidaktische Konzepte an die Hand zu geben, mit denen die berufliche Handlungskompetenz in den Mittelpunkt gestellt wird. Deshalb plädieren die Autoren für eine Abkehr von der noch immer etablierten »Disziplinen-Didaktik« und empfehlen die Orientierung an Lernfeldern und somit eine praxisgeleitete Vernetzung der Lehr- bzw. Lerninhalte.

Ausgehend von einem kurzen Rückblick auf die Schulung von Einsatzkräften in der jüngeren Vergangenheit werden aktuelle Diskussionen zur Ausbildung im Rettungswesen dargestellt. Die Autoren erläutern die Vorteile und Konsequenzen der Lernfeldorientierung für Methodik, Lernverhalten und die spätere Berufsausübung und geben Hinweise zu ihrer alltäglichen Umsetzung. Wertvolle Hinweise zur Kompetenzentwicklung, zur pädagogischen Psychologie sowie zum Methoden- und Medieneinsatz schließen sich an und bereiten den Weg zum handlungsorientierten Unterricht.

Zielgruppe sind insbesondere Ausbilder und Lehrrettungsassistenten an Rettungsdienstschulen bzw. Rettungswachen, aber auch Erste-Hilfe-Trainer profitieren bei ihren Kursen von der Lernfeldorientierung.

Zu den Herausgebern
Beide sind langjährig erfahrene Ausbilder im Rettungsdienst. Kersten Enke ist Diplom-Gesundheitslehrer und leitet das Bildungsinstitut der Johanniter-Akademie in Hannover; er ist Mitherausgeber des Lehrbuches für präklinische Notfallmedizin. Rico Kuhnke leitet als Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen die DRK-Landesschule Baden-Württemberg in Pfalzgrafenweiler. Die Schule ist wegen ihres umfangreichen Kursprogrammes deutschlandweit eine Größe.
 

  • 1. Auflage 2013
  • 192 Seiten
  • 43 Abbildungen und 19 Tabellen
  • durchgehend farbig
  • Softcover
LRDSK-LFRD € 29,00

Gerätediagnostik im Rettungsdienst
H. Sudowe

1. Auflage 2013


Von EKG bis Pulsoxymetrie – die Diagnostik und Überwachung über technische Apparate ist aus dem Rettungsdienst nicht mehr wegzudenken. Doch je mehr Technik auf dem Fahrzeug mitgeführt wird, desto besser müssen Rettungskräfte deren Möglichkeiten und Grenzen kennen. Denn nicht das Gerät diktiert die Therapie, sondern die sinnvolle »Informationssymbiose« aus klinischem Zustand und Messergebnissen ist ausschlaggebend. Dieses Buch will dabei helfen, geräteabhängig gewonnene Informationen richtig einzuschätzen und ihren Wert als diagnostische Bausteine auszuschöpfen.

Hendrik Sudowe weist deshalb den Weg zur Notfalldiagnose unter Einbezug technischer Apparate und erläutert für jedes Gerät die Funktionsweise und den Zusammenhang zwischen physiologischen Mechanismen im Körper und dargestellten Messwerten und somit den Erkenntniswert für die Diagnose. Die Anwendung der Geräte und typische Fallstricke legt er in verständlicher Sprache offen. Der Leser steigt jeweils über ein Fallbeispiel ein und kann am Ende jedes Kapitels an rettungsdiensttypischen Einsatzsituationen sein eigenes Diagnosevermögen prüfen. So lernt er Stück für Stück, die verfügbaren Informationen zu bewerten, das Problem zu erkennen und eine Diagnose sicher zu stellen.

Das Buch richtet sich vor allem an Auszubildende zum RA oder RS, die ein verständliches und praxisorientiertes Lernbuch zu EKG, Kapnografie, Pulsoxymeter und Co. suchen. Aber auch Ausbilder und klinisches Personal bekommen hier einen neuen Blick auf die ihnen bekannten Geräte. Begleitet werden sie dabei von Sherlock, dem gezeichneten Diagnostiker von Ralf Schnelle.
 

  • 1. Auflage 2013
  • 200 Seiten
  • 100 Abbildungen und 6 Tabellen
  • durchgehend farbig
  • Softcover

 

 
LRDSK-GDRD € 29,00

DER PRAXISANLEITER
LEHRBUCH FÜR AUSBILDER IM RETTUNGSDIENST
H.-P. Hündorf, R. Lipp (Hrsg.)

>> 1. Auflage 2016

Nachfolger für "Der Lehrrettungsassistent. Lehrbuch für Ausbilder im Rettungsdienst" 2003.

Mit der Einführung des Berufsbildes Notfallsanitäter sind auch die Anforderungen an Lehrpersonen und Ausbilder im Rettungsdienst gestiegen. Dies betrifft gerade auch diejenigen, die angehende Notfallsanitäter während der Ausbildung auf der Rettungswache anleiten und betreuen: In den nächsten Jahren wird der Lehrrettungsassistent vom sogenannten Praxisanleiter abgelöst werden, der zuvor eine umfangreichere didaktische Ausbildung durchlaufen haben muss.

Das Lehrbuch „Der Praxisanleiter“ ist eine wertvolle Ergänzung für die Weiterbildung und die optimale Begleitung für alle Notfallsanitäter und Lehrrettungsassistenten, die sich zum Praxisanleiter qualifizieren möchten. Verfasst wurde es von erfahrenen Ausbildern im Rettungsdienst, Fachanwälten und Rettungsdienstmitarbeitern. Der Band behandelt die wichtigsten Inhalte der Weiterbildung wie die rechtlichen Grundlagen der Tätigkeit als Notfallsanitäter oder Sozial- und Gesundheitswissenschaften. Im Fokus steht daneben die Vermittlung von didaktischen Grundlagen und Fertigkeiten, z.B. die Praxisanleitung nach dem Modell der vollständigen Handlung zum Erwerb von Handlungskompetenz, die Aufbereitung von Unterrichtsinhalten in Lernfeldern und -situationen, der Einsatz moderner Medien oder die Durchführung von Simulationstrainings. Weiter werden thematisiert die Vernetzung von Ausbildungsschritten im Verlauf der dreijährigen NotSan-Ausbildung sowie das Beurteilen und Bewerten von angehenden Notfallsanitätern. Zusätzliche Beiträge widmen sich dem Umgang mit Prüfungsangst und dem Ablauf der Abschlussprüfung zum Praxisanleiter.

Dem hohen Anspruch an die Tätigkeit als Praxisanleiter wird dieses Lehrbuch gerecht durch deutlichen Praxisbezug, klare Sprache und Struktur sowie eine Vielzahl von Beispielen und hervorgehobenen Merksätzen. Der Leser wird somit optimal auf den Tag seiner Abschlussprüfung vorbereitet und auch im anschließenden Berufsalltag bietet „Der Praxisanleiter“ wertvolle Hilfestellungen und Orientierung.

  • 1. Auflage 2016
  • 340 Seiten, 82 Abbildungen und 39 Tabellen 
  • durchgehend farbig
  • Softcover
LRDSK-AUSB € 34,90

Erste Hilfe im Polizei-Einsatz
C. Roelecke, B. Voller

1. Auflage 2006

Notfall – die Polizei ist vor Ort, der Rettungsdienst alarmiert: Verkehrsunfälle, Messerstechereien, Alkoholintoxikationen oder Schussverletzungen sind nur einige der Notfallsituationen, mit denen Bundes- und Länderpolizei im Einsatz konfrontiert werden. Hier ist Erste-Hilfe-Kompetenz gefragt, denn Notfälle erfordern schnelles und sicheres Handeln!

"Erste Hilfe im Polizei-Einsatz" ist ein länderübergreifendes Erste-Hilfe-Buch von Polizisten für Polizisten: Dieser Leitfaden vermittelt aktives Grundlagenwissen mit direktem Praxisbezug. Damit liegt erstmals ein Handbuch vor, das spezifischen Anforderungen des Polizeidienstes ebenso gerecht wird wie den Erwartungen, die ein allgemeiner Erste-Hilfe-Leitfaden erfüllen muss.

Die Bremer Polizeibeamten und Rettungsdienst-Ausbilder Carsten Roelecke und Britta Voller zeigen, welche Grundsätze einzuhalten sind und welche Maßnahmen im Notfall getroffen werden müssen. Stichpunkte wie „Erkennungszeichen“ und „Erste Hilfe“ leiten durch das Buch und unterrichten auf einen Blick über Erscheinungsbild und Symptome von Verletzungen sowie die Maßnahmen der Ersten Hilfe. Mithilfe von Checklisten mit instruktiv bebilderten Handlungsanweisungen können einzelne Themen schnell nachgeschlagen werden, wie etwa die Helmabnahme bei verunfallten Motorradfahrern oder das richtige Vorgehen bei Kreislaufstillstand. Von besonderer Aktualität ist das Kapitel zur Frühdefibrillation. Erst seit kurzer Zeit wird der AED in einigen Bundesländern auf Einsatzfahrzeugen mitgeführt, entsprechend hoch ist die Zahl der Erstanwender. Dieses Buch trägt dazu bei, Hemmschwellen abzubauen und mit der Anwendung des AED vertraut(er) zu machen.

"Erste Hilfe im Polizei-Einsatz" informiert zuverlässig und übersichtlich: mit Texten, die erläutern, mit Stichpunkten, die zusammenfassen, und mit Fotos, die Erste-Hilfe-Maßnahmen auf den Punkt bringen. Ein unverzichtbarer Begleiter für Bundes- und Länderpolizei, aber auch für Zoll, Bundeswehr und Sicherheitskräfte.
 

  • 1. Auflage 2006
  • 183 Seiten
  • 165 farbige Abbildungen, 19 Tabellen, mit Zeichnungen von      Ralf Schnelle
  • Broschur

 

 
LRDSK-EHPE € 22,50

Notfallsanitäter Upgrade S+K-Verlag
Vorbereitung auf die Ergänzungsprüfung
U. Atzbach, H.-P. Hündorf, R. Lipp

2. Auflage 2016

Bereiten Sie sich mit diesem kompakten Lehrbuch schnell und sicher auf die Ergänzungsprüfung zum Notfallsanitäter vor. Es ist sowohl zur selbstständigen Vorbereitung wie auch als begleitendes Lehrbuch für die Ergänzungskurse (480 und 960 Stunden) geeignet.
Sie finden darin das für die Prüfungsschwerpunkte relevante Wissen in kompakten Grundlagenkapiteln wieder. Über die darauf abgestimmten Fragen und Fallbeispiele können Sie sich optimal auf die Prüfungssituation einstellen. Die zusätzlichen Trainingsfragen im Online-Angebot bieten die Möglichkeit, das vorausgesetzte Wissen des Rettungsassistenten zu testen. Die mitgelieferten Algorithmen und Arbeitsanweisungen zu den medizinischen Maßnahmen geben Orientierung über die Prüfung hinaus.

Das gesamte Buch richtet sich in Inhalt und Gliederung streng nach der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für den Notfallsanitäter und wurde von erfahrenen Rettungsdienstlern und Ausbildern für die besonderen Anforderungen der Ergänzungsprüfung konzipiert. Auch die aktuellen Empfehlungen der Ärztlichen Leiter zu den standardmäßig vorgegebenen Maßnahmen in bestimmten Einsatzsituationen (SOPs) wurden berücksichtigt.

In der 2. Auflage 2016 wurden die Versorgungsalgorithmen aktualisiert und alle Maßnahmen an die ERC-Leitlinien 2015 angepasst. Ein komplett neues Pharmakologie-Kapitel vermittelt die medikamentöse Therapie nun leitsymptomorientiert inkl. einer Kommentierung aller Medikamente aus dem Pyramidenprozess sowie zusätzlicher Standard-Pharmaka. Im Kapitel Kommunikation wurden die Themen Transaktionsanalyse, Werte- und Entwicklungsquadrat, Inneres Team und Teufelskreismodell ergänzt.
  • Softcover
  • 716 Seiten - 305 Abbildungen und 74 Tabellen
  • 20 Prüfungsfallbeispiele und 23 Versorgungsalgorithmen mit Online-Fragen
LRDSK-FB1 € 34,90
S+K-Verlag Dozent im Rettungsdienst
Der Weg zum erfolgreichen Ausbilder
S. Langewand, W. Birkholz und G. Dobler (Begr.)

8., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage 2016

Dieses Buch wendet sich an alle (angehenden und weiterbildungsbereiten) Ausbilder, Fachreferenten und Dozenten – und zwar nicht als fachbezogenes Ausbildungsbuch, sondern mit allgemein gehaltenen Ausführungen und beispielhaften Ausarbeitungen. So wird jeder für seinen Ausbildungsbereich wissenswerte Informationen und praktische Tipps erhalten, die er in seine Dozententätigkeit mit einfließen lassen kann.

Die achte Auflage wird den gestiegenen Anforderungen an Dozenten im Rettungsdienst gerecht. Dazu wurde sie von Berufspädagoge Sascha Langewand umfassend neu bearbeitet. Unter anderem wird die Einbindung moderner Lernapps und Tablets im Unterricht behandelt sowie die Methode der Simulationstrainings näher beleuchtet. Der lerntheoretische Teil konzentriert sich auf moderne didaktische und methodische Vorgehensweisen und wurde um direkt einsetzbare Checklisten ergänzt. Zudem werden die Themen Evaluation und Prüfung sozialer Kompetenzen aufgegriffen. Natürlich werden auch die bewährten Tipps und Hinweise nicht fehlen, die das Buch zu dem gemacht haben, was es heute ist: ein Standardwerk für Ausbilder und alle, die es werden wollen.

Sascha Langewand ist Berufspädagoge und Notfallsanitäter und seit 1998 im Rettungsdienst beschäftigt. Nach 18-jähriger aktiver (Lehr-)Tätigkeit im Rettungsdienst und einem Studium der Berufspädagogik und des Ausbildungsmanagements ist er nun als Schulleiter der RKiSH-Akademie in Heide und als Autor tätig.
  • 304 Seiten - 66 Abbildungen, 14 Tabellen und 49 OLAF-Cartoons
  • durchgehend farbig
  • Softcover
LRDSK-FB2 € 34,90
S+K-VERLAG PRAKTISCHE RETTUNGSDIENSTHYGIENE
W. Tanzer

1. Auflage 2017

Praktische Rettungsdiensthygiene
Lehr-, Lern- und Praxisbuch der Hygiene, Infektionsprävention und Desinfektion für Mitarbeiter der Rettungsdienste

In den Gesundheitsberufen werden Hygienemaßnahmen risikoabhängig durchgeführt. Für bestimmte Erreger werden spezifische Maßnahmen gelistet. Der Rettungsdienst steht dabei vor der Herausforderung, dass im Primäreinsatz keine gesicherten Informationen über Infektionskrankheiten beim Notfallpatienten vorliegen. Auch daher hat sich der Schwerpunkt der Hygienemaßnahmen von der Desinfektion zur Prävention verlagert. Ein von vornherein überlegter Umgang mit infektionsrelevanten Situationen ist zu forcieren.

Sowohl Mitarbeitern wie Desinfektoren, aber vor allem Hygienebeauftragten werden mit diesem Buch die Maßnahmen der rettungsdienstlichen Hygieneroutine nähergebracht. Insbesondere der Hygienebeauftragte wird auf seine Rolle als fachlicher Berater und Partner im Bereich der präventiven und der interventionellen Hygiene vorbereitet.

Neben einer Einführung in rechtliche, historische und infektiologische Grundlagen werden die tägliche und die anlassbezogene Infektionsprävention, die Methoden der Desinfektion und die Themen Impfung und Postexpositionsprophylaxe dargestellt. Der Umgang mit Wäsche, Abfällen, Schutzkleidung, Multiresistenzen und speziellen Erregern sowie mögliche Kontrollen und der Hygieneplan werden ebenso thematisiert. Auch das Thema Lebensmittelhygiene wird für den Verpflegungsdienst aufbereitet inklusive des dafür notwendigen Hygieneplans.

Der Text speist sich aus den 10 Jahren Erfahrung, die der Autor inzwischen die Ausbildung von Hygienebeauftragten im Rettungsdienst durchführt. Er hat das Ziel, keine starren formalen Vorgaben zu formulieren, sondern die Schutzmaßnahmen an der jeweils gegebenen Situation und in Hinblick auf Wissen und Verhalten der unterschiedlichen Kollegen auszurichten.

Dieses Buch gibt es in unserer App "Rettungsdienst-Bibliothek" auch als elektronische Publikation, in der die vielen Vorschriften und Empfehlungen direkt verlinkt sind.

> Praktische
 Rettungsdiensthygiene
> 1. Auflage 2017
> 340 Seiten
> 153 Abbildungen und
    18 Tabellen
> durchgehend farbig,
    Softcover
> ISBN: 978-943174-     73-1

LRDSK-PRDH € 34,90

 


SUCHEN SIE EIN ANDERES BUCH VOM S+K - VERLAG?
DANN MAILEN SICH UNS UNTER:
INFO@HELPI.COM

 

 

ALLE PREISE VERSTEHEN SICH INCL. GESETZLICHER MWST

red_bar.gif (2774 Byte)