LITERATUR 
für FUNK- UND FUNKSCANNER

 

 

 

BOS - FUNK BAND 2
Michael Marten

ART

BAND 2 - neubearbeitete Ausgabe Dezember 2010
Autor: Michael Marten
416 Seiten
Format DIN A5


Funkrufnamen, Kanäle, Karten

AUS DEM INHALT
BOS-Funk Band 2
Funkrufnamen, Kanäle, Karten

Noch immer sind viele BOS Dienste -analog- verfügbar, denn längst nicht alle Bundesländer haben flächendeckend Ihre Organisationen digitalisiert.
Die Funkdienste der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, kurz „BOS-Dienste“ genannt, sind im Wandel. Die Einführung des lange erwarteten Digitalfunks hat mittlerweile konkrete Formen angenommen und befindet sich in vielen Bundesländern im erweiterten Probebetrieb bis Ende des Jahres 2013.

Parallel zum Digitalfunk bleiben die bisherigen analogen Funkdienste bis zum Jahr 2018 bestehen. Betrachtet man auf einer Deutschlandkarte die Verbreitungsgebiete mit Digitalfunk, so ist ein deutlisches Nord-Süd-Gefälle zu erkennen. Während die nördlichen Bundesländer wie Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und die Stadtstaaten bereits auf Digitalfunk im Regelbetrieb umgestellt haben, ist das Gebiet südlich des Mains immer noch vom herkömmlichen Analogfunk im 2- und 4-Meter-Band beherrscht. Da dieser analoge BOS-Funk immer noch weit verbreitet ist und auch in den kommenden Jahren fortgeführt wird, wurde das hier vorliegende, einzig umfassende Nachschlagewerk zum Thema BOS-Funk noch einmal völlig bearbeitet und aktuallisiert.

Das Buch gliedert sich in zwei Bände. Band 1 informiert gründlich und verständlich über alle Grundlagen des analogen BOS-Funks. Die verschiedenen Anwender, darunter Polizei, Bundespolizei, Zoll, Feuerwehr, Katastrophenschutz, Technisches Hilfswerk, Rettungsdienste und Rettungshubschrauber, ihre Funkausrüstung und ihre Funkbetriebstechnik werden detailliert vorgestellt. Der technische Aufbau und die Funktion der Relais- und Gleichwellenfunknetze, Funkgeräte, Alarmempfänger und Datenübertragungsgeräte werden ausführlich erläutert.

Der hier vorliegende Band 2 beinhaltet den gesamten Tabellenteil. Nur hier finden sie wirklich aktuelle und detaillierte Frequenz- und Kanallisten sowie Funkrufnamen der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, geordnet nach Diensten (Feuerwehr, Rettungsdienst, Katastrophenschutz, Polizei, Zoll, Bundespolizei, Autobahnpolizei) und nach Bundesländern, Regierungsbezirken und Landkreisen und kreisfreien Städten. Selbstverständlich mit sehr detaillierten Angaben über Betriebs-, Reserve- und Sonderkanälen und den vollständigen Funkrufnamen.
Praktisch und nützlich ist der Kartenteil. Auf den überlappenden Karten wird die gesamte Bundesrepublik Deutschland mit Verwaltungsgrenzen und dem aktuellen Autobahnnetz dargestellt.

• Vollständiger Funkrufnamenkatalog der Feuerwehren, Rettungsdienste und des Technischen Hilfswerkes (THW) entsprechend der neuen OPTA-Richtlinie.
• Die neu aufgebauten Gleichwellenfunknetze und die Kanalumstellungen im 4-m-, 2-m- und 70-cm-BOS-Bereich wurden berücksichtigt.
• Kanalbelegungslisten für 4 m, 2 m und 70 cm.
• Überblick über die Organisations-, Landes- und Kreiskennziffern des analogen Funkmeldesystems FMS.

ARTIKEL-NUMMER LIT-BOSFUNK2
PREIS IN EURO Euro 19,90

 

FUNK-LEXIKON
Gerd Klawitter´s

ART

Begriffe aus der Funktechnik - leicht verstaendlich erklaert

AUS DEM INHALT

O Verstehen Sie oft nur Bahnhof beim Lesen von
    Funk-Zeitschriften, Fachbüchern oder
    Bedienungsanleitungen? 

    Jetzt ist schnelle Hilfe zur Stelle. Denn niemand kommt
     heute mehr um zahlreiche englischsprachige Begriffe
     und Abkürzungen herum. Ab sofort werden Sie den
     Noise Limiter vom Noise Blanker unterscheiden
     können. 

    Und auch der Unterschied zwischen einem LCD und
    einer LED wird kein Geheimnis mehr bleiben. Sie
    werden wissen, wie wenig der Notruf "Mayday" mit
    einem sonnigen Maitag zu tun hat, und wieso manche
    Satelliten Fußabdrücke auf der Erde hinterlassen.

   Das neue Funk-Lexikon aus dem Siebel-Verlag enthält
   mehr als 1300 leichtverständlich erklärte Begriffe,
   Namen und Abkürzungen. Damit haben Sie ab sofort
   keine Schwierigkeiten mehr beim Verstehen von
   funktechnischen Bezeichnungen und Zusammenhängen.

   Die neue Auflage gibt es jetzt bei uns. Sie hat 176
   prallvolle Seiten mit vielen Fotos und Abbildungen. 
  

SEITEN

176

ARTIKELNUMMER

LIT-FUNKLEX

PREIS IN EURO

Euro 9,90

 

UKW SPRECHFUNK HANDBUCH
Michael Marten / Wolf Siebel

ART

Alles ueber Scanner-Anwendung, Funkdienste, Frequenzen und Kanaele

AUS DEM INHALT

O Hier erfahren Sie wirklich alles über Scanner-
    Anwendung, Funkdienste, Frequenzen und Kanäle in
    Deutschland. Das UKW-Sprechfunk-Handbuch ist das
    seit vielen Jahren geschätzte und mittlerweile
    unentbehrliche Nachschlagewerk für alle Scanner-
    Besitzer und Funkhörer. Wer sich aus persönlicher
    Neigung oder beruflichen Gründen für die Funkdienste
    interessiert, die im VHF-, UHF- und SHF-Bereich aktiv
    sind, findet hier alle Informationen zu den Sprechfunk-
    und Datenfunkdiensten in Deutschland

O Eine große Tabelle gibt Auskunft über die
    Frequenznutzung oberhalb von 30 MHz und die
    Zuteilung der Frequenzen für die verschiedensten
    Funkdienste nach der neuen Frequenzbereichs-
    Zuweisungsplan-Verordnung. Im Hauptteil findet der
    Funkhörer alle wichtigen Informationen über sämtliche
    Funkdienste, die oberhalb von 30 MHz arbeiten:

    Mobilfunknetze (D- und E-Netze, UMTS), Bündelfunk,
    TETRA, Datenfunk, Personenfunkruf, schnurlose
     Telefone. Betriebsfunk (vom Taxi bis zum
     Geldtransport), Betriebsfunk der Deutschen Bahn und
     Zugbahnfunk, Straßendienste, Nahverkehrsbetriebe,
     Betriebsfunk der Rundfunkanstalten, Funkdienste der
     Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben
     (BOS), mit den wichtigsten Funkkanälen von Polizei,
     Feuerwehr, Rettungsdienst. CB-Funk, Jedermannfunk,
     FreeNet und Privat Mobil Radio (PMR446).
    Amateurfunk auf UKW (mit vollständigem Verzeichnis
    der deutschen Amateurfunk- Relaisstationen, den
    Standorten und den VHF- und UHF-Frequenzen).
    Seefunk und Binnenschiffahrtsfunk (mit UKW-Kanälen
    aller Funkstellen an den Küsten, in Häfen, an Flüssen,
    Schleusen). Flugfunk (sämtliche Sprechfunkfrequenzen
    der zivilen und militärischen Flugfunkdienste, alle
     interessanten Frequenzen der deutschen
     Verkehrsflughäfen und Luftfahrtgesellschaften, 
     Wetterfunk, ACARS-Flugdatenfunk)

O Neu aufgenommen wurde in dieser aktuellen Auflage
    das Kapitel über Weltraumfunk. Alles, was derzeit im
    erdnahen Orbit kreist und Funksignale abstrahlt, von
    den umlaufenden Wettersatelliten über
   Amateurfunksatelliten und Navigationssatelliten bis hin
   zu kommerziellen Nachrichtensatelliten (INMARSAT),
   wird ausführlich mit den dazugehörenden Frequenzen
   beschrieben. Ebenso finden Sie hier alle Frequenzen,
   die derzeit für die bemannte Raumfahrt verwendet
   werden (Space-Shuttle-Missionen zur Internationalen
   Raumstation ISS und Kommunikation von der ISS zur
   Erde). Dieses Handbuch ist ein „Muss“ für jeden 
   Scannerfreund!

ARTIKELNUMMER

LIT-UKWFUNK

PREIS IN EURO

Euro 16,99

 

 

   

FUNK - SCANNER UND ABHÖREMPFÄNGER
Harald Kuhl

 

 

 

 

INHALT

Funk-Scanner sind Empfänger, mit denen man alle möglichen Sprechfunkdienste, vorzugsweise im UKW-Bereich oberhalb von 30 MHz (VHF, UHF, SHF), abhören kann. Dieses brandaktuelle Buch zeigt auf seriöse Weise, was es mit diesen (bis vor einigen Jahren noch ""verbotenen"") Geräten auf sich hat.

In den einführenden Kapiteln erfährt der Leser alle wichtigen, grundsätzlichen Dinge über Funk-Scanner und Abhörempfänger, über die Frequenzbereiche und über die technischen Grundlagen des Funkempfangs.

Im Hauptteil des Buches werden alle aktuellen Geräte (rund 50 !) vom Handscanner bis hin zum professionellen Überwachungsempfänger, ausführlich vorgestellt und beurteilt.

Dazu gibt es viele nützliche Informationen allgemeiner Art über Geräteklassen und wichtige Ausstattungsmerkmale.

SEITEN 475
ARTIKELNUMMER LIT-FUNK1
PREIS IN EURO Euro 17,90

 

FLUGFUNK
Michael Marten

 

 

 

 

INHALT

Kommunikation und Navigation in der Luftfahrt:

Grundlagen, Technik, Funkverkehr, Frequenzlisten.

Der moderne Luftverkehr wäre ohne die Funktechnik undenkbar. Dieses ganz neue Buch von Michael Marten gibt einen kompletten Überblick über die vielfältigen Seiten des Flugfunks und zeigt, wie man den Flugfunk miterleben kann

  • Einführung: Geschichte der Flugfunktechnik.
  • Vom Start zur Landung: Verfolgen Sie den gesamten Arbeitsablauf im Cockpit und den damit verbundenen Funkverkehr von Düsseldorf nach Paris - selbstverständlich mit detaillierten Erklärungen der Check-Listen, Luftfahrerkarten und Dialogen!
  • Luftverkehr und Flugsicherung in Deutschland: Flughäfen, Kontrollzentren, Flugwetterfunk und Fluginformationsdienst.
  • Internationale Flughäfen in Deutschland mit allen interessanten Frequenzen.
  • Umfangreiche VHF/UHF-Frequenzlisten
  • Weltweiter Flugfunk und Wetterfunk (Volmet) auf Kurzwelle mit großer KW-Frequenzliste.
  • Militärischer Flugfunkdienst
  • Fluggesellschaften und Company-Frequenzen.
  • Navigationsfunkdienste und Funkfeuer (NDB).
  • Rufzeichen-Übersichten, Abkürzungen, Codes, Fachbegriffe und vieles mehr
SEITEN 384
ARTIKELNUMMER LIT-FUNK2
PREIS IN EURO Euro 17,90

 

NOT- UND KATASTROPHENFUNK AUF KURZWELLE
Reinhard Klein-Arendt

 

 

 

 

INHALT

 

Hilfsorganisationen und ihre Frequenzen

Not- und Katastrophenfunk-Organisationen überall auf der Welt haben in den letzten Jahren die Kurzwelle neu oder wieder entdeckt. Dieses Buch stellt die Not- und Katastrophenfunksysteme von See- und Küstenfunk, Touristikunternehmen in ""exotischen"" Regionen, nationalen Zivilschutzorganisationen und internationalen Hilfsorganisationen vor. Das Herzstück bildet eine umfangreiche Frequenzliste mit Angabe der Rufzeichen, Stationsnamen und Übertragungsmodi. Ein detailliertes Glossar gibt Erläuterungen aller Organisationen und Abkürzungen. Das Buch richtet sich an Profis, die einen Überblick über die Situation und die Möglichkeiten des Not- und Katastrophenfunks auf Kurzwelle weltweit gewinnen wollen, Journalisten vor Ort, die Informationsquellen benötigen und nicht zuletzt Kurzwellenhörer und Funkamateure. Viele der hier enthaltenen Angaben sind bisher nie veröffentlicht worden.

Aus dem Inhalt:

Notfunksysteme in der Hochseeschifffahrt · Notfunksysteme für Touristen und Reisende in entlegenen Gebieten · Notfunksysteme für den Zivilschutz in Schweden, Spanien, Italien und Neuseeland · Kurzwellenfunknetze für den Zivilschutz in den USA und Bangladesh · Weitere Kurzwellen-Funknetze für den Zivilschutz · Not und Katastrophenfunk von internationalen Hilfsorganisationen · Kurzwellen-Frequenzliste · ITU-Landeskenner

SEITEN 216
ARTIKELNUMMER LIT-FUNK3
PREIS IN EURO Euro 17,80

 

SPEZIALFREQUENZLISTE BAND 1
Michael Marten, Wolf Siebel

 

 

 

 

INHALT

 

Die ""Spezial-Frequenzliste"" erscheint in ihrer 14. Auflage als zweiteiliges Werk. So wie sich in der Zeit seit Erscheinen der 13. Auflage viel im Frequenzbereich zwischen 9 kHz und 30 MHz getan hat, hat sich auch die ""Spezial-Frequenzliste"" verändert. Die

Frequenz-, Rufzeichen- und Stations-Listen sind nun im Band 2 zusammengefasst.

Der hier vorliegende neue Band 1 erscheint als ""Technisches Handbuch für den Funkdienstempfang"" und beschreibt ausführlich aber verständlich die verschiedenen Funkdienste wie Flugfunk und Seefunk mit ihren Aufgaben und Funktionen, die verwendeten neuen digitalen Modulationsarten und die weltweit auf Kurzwelle aktiven Funknetze.

Das Angebot an kostenlosen Computer-Programmen für den Empfang von Fernschreib- und Datensignalen wird immer größer. Neben den bekannten Programmen ""PC-ALE"" und ""PC-HFDL"" von Charles Brain gibt es inzwischen viele weitere Programme für das Dekodieren von Wetterfunk-Fax-Diensten, neue, phasenmodulierte Fernschreibprogramme für Funkamateure, PSK-31 sei hier nur als Beispiel genannt, und weitere Übertragungsverfahren, die in den vergangenen Jahren einen wahren Boom auf dem Kurzwellenbereich ausgelöst haben.

Weitere kostenlose Software beschäftigt sich mit der Signalanalyse. Über die Soundkarte des Computers werden die empfangenen Funksignale auf dem Bildschirm dargestellt. Diese Programme bieten viele Möglichkeiten, die verwendete Modulationsart und die Übermittlungsgeschwindigkeit einer Funkstation zu bestimmen.

Der neue Band 1 stellt einige dieser Computer-Programme und ihre Bezugsmöglichkeiten vor, erläutert die Anwendung der Software und gibt viele nützliche und nachvollziehbare Tipps zur Signal-Analyse und zur Identifikation der empfangenen Stationen.

SEITEN 176
ARTIKELNUMMER LIT-FUNK4
PREIS IN EURO Euro 15,00

 

ANTENNENPRAXIS SCANNER - EMPFANG
Thomas Riegler

 

 

 

 

INHALT

Wie erfolgreich man beim Scanner-Empfang ist, wird weitgehend von der verwendeten Antenne bestimmt. Der Schlüssel zum Erfolg sind externe Antennen. Wir haben verschiedene Antennentypen, die nur zum Teil speziell für den Scanner-Einsatz gedacht sind, unter die Lupe genommen und sie einem Praxistests unterzogen: simple Aufsteckantennen, Zimmerantennen bis zu Außenantennen, die entweder breitbandig oder nur in einem schmalen Frequenzspektrum arbeiten. Außerdem sind wir auf den Einsatz von Rundstrahl- und Richtantennen eingegangen. Und bevor Sie sich eine neue Antenne kaufen, lesen Sie hier, wie mit ohnehin vorhandenen Antennen der Scanner-Empfang verbessert werden kann.
SEITEN 136
ARTIKELNUMMER LIT-FUNK6
PREIS IN EURO Euro 14,80

 

TIPS & TRICKS ZUM SCANNER-EMPFANG
Horst Garbe

 

 

 

 

INHALT

Autor: Horst Garbe
112 Seiten, 42 Abbildungen
Format: DIN A5
ISBN: 978-3-88180-657-2

Dieses Buch soll den Einsteiger in den Empfang per Breitbandempfänger (Scanner) schnell zu Erfolgserlebnissen führen und ihn mit den Grundsätzen des Funkempfangs vertraut machen. Dazu hat der Autor zahlreiche Tipps und Tricks aus seiner jahrzehntelangen Praxis zusammengestellt, die für einen reibungslosen Empfang sorgen. Einen wesentlichen Teil nehmen aber die drei Kapitel ein, die dem Leser detailliert aufzeigen, welche Sendungen er auf welchen Frequenzen bzw. Bändern überhaupt erwarten kann. Erst diese Informationen machen das Buch zum richtigen Scanner-Ratgeber.

Den Autor Horst Garbe fasziniert seit frühester Jugend alles, was mit Funk zu tun hat. Auslöser dieser Begeisterung war Ende der sechziger Jahre der unbeabsichtigte Empfang des Katastrophenschutzes auf der betagten Musiktruhe seiner Eltern. Garbe gehörte zu den Ersten, die den 1975 in Deutschland freigegebenen CB-Funk nutzen und ist seit 1985 im Besitz der Amateurfunkgenehmigung. Dennoch verbringt er viel Zeit vor dem Scanner, denn der reine Funkempfang ist auch in Zeiten von Internet und Computer spannend geblieben.

Aus dem Inhalt:
Was ist Scanner-Empfang?
Welchen Empfänger für welchen Zweck?
Betriebsarten, Speicher und Stromquellen
Abstimmschritte und Frequenzbereiche
Stromversorgung und Akkuwissenschaft
Ausbreitungsgrundlagen der Kurz- und Ultrakurzwellen Entscheidend für den Empfangserfolg: die Antenne
Sinnvolles Scanner-Zubehör
Selbstbauprojekte für den Scanner-Empfang
Die wichtigsten Bedienelemente eines Scanners
Bedienung des Empfängers durch den Computer
Hinein in die Scanner-Praxis: Von Sendern und Frequenzen
Merkwürdiges, Störendes und Verschlüsseltes
Datenfunk und sonstige digitale Signale decodieren QSL-Karten sammeln.

ARTIKELNUMMER LIT-FUNK7
PREIS IN EURO Euro 12,80

 

ALLE PREISE VERSTEHEN SICH INCL. GESETZLICHER MWST

red_bar.gif (2774 Byte)