FEUERWEHR-LITERATUR
FÜR AUSBILDUNG & WISSEN

 

 

ARBEITSBLATTSAMMLUNG JUGENDFEUERWEHR

2. AUFLAGE - 48 SEITEN

BESCHREIBUNG

Diese Arbeitsblattsammlung soll als handliches Arbeitsheft im Bereich der Jugendarbeit in der Feuerwehr dienen. Das Ziel besteht darin, dass sowohl die Jugendlichen fachlich wie auch die Jugendwarte zeitlich profitieren, um die feuerwehrtechnische Ausbildung qualitativ hochwertiger und abwechslungsreicher zu gestalten.

DATEN

> Arbeitsblattsammlung Jugendfeuerwehr Retten - Löschen - Bergen - Schützen
> 2. Auflage
> Format: A4
> Softcover Bindung
> 48 Seiten
> 89 Farbabbildungen
> 7 Tabellen
> 17 Übungsaufgaben
> ISBN: 9783939025856
> Autor: Patrick Schäfer

ARTIKELNUMMER

LIT-JF-1

PREIS IN EURO

€ 7,95

 

WALHALLA-VERLAG: FEUERWEHR-FAHRZEUG
BESCHAFFUNG NACH NEUEM VERGABERECHT

BESCHREIBUNG

Feuerwehr-Fahrzeug: Beschaffung nach neuem Vergaberecht

Konzept - Ausschreibung
Abnahme - Inbetriebnahme

Hohe Anforderungen an die Vergabestellen bei der Fahrzeugbeschaffung

Die Beschaffung von Einsatzfahrzeugen stellt besondere Anforderungen an die Vergabestellen und die Feuerwehren als Bedarfsträger, aber auch an die Bieter.

Die Vorgaben des Vergaberechts sind mit den technischen und taktischen Anforderungen an die zu beschaffenden Fahrzeuge und deren regelmäßig langen Lebenszyklen in Einklang zu bringen.

Baubetreuung und Abnahme stellen sicher, dass die Feuerwehr schließlich auch das erhält, was bezuschlagt wurde.

> Feuerwehr-Bedarfsplan im Kontext der Fahrzeugbeschaffung
> Fahrzeugkonzept als Grundlage der Beschaffungsentscheidung
> Die Beschaffungsentscheidung
> Planen einer Fahrzeugbeschaffung
> Vergabeverfahren zur Beschaffung eines Feuerwehr- Einsatzfahrzeuges
> Rechtsschutz
> Vergabestatistik
> Auftragsabwicklung

DATEN > Feuerwehr-Fahrzeug: Beschaffung nach neuem Vergaberecht, 1. Auflage
> Autoren: Günther Pinkenburg, Thomas Zawadke
> Einband: Paperback
> Seiten: 240
> Grösse: 13,5 x 21,0cm

ARTIKELNUMMER

LIT-FFBV

PREIS IN EURO

29,95

ERSCHEINUNGSTERMIN

voraussichtlich Oktober 2016

 

DIE AUSWIRKUNGEN DES DEMOGRAPHISCHEN WANDELS AUF DIE ZUKUNFT DER FEUERWEHREN
AM BEISPIEL DER STADT SANGERSHAUSSEN

AUTOR

Robert Ziegenhahn

INHALT

Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Organisation und Verwaltung, Note: 1,85, Hochschule Harz - Hochschule für angewandte Wissenschaften (FH), Sprache: Deutsch, Abstract: Kurz und knapp lautet das Motto aller FW in der BRD. Das gilt in erster Linie
natürlich für alle Menschen, aber auch für alle Tiere und Sachen und die öffentliche Sicherheit. Neben der ureigenen Aufgabe, Brände zu löschen, ist die FW dafür da,
Menschen und Tiere in Notsituationen zu retten, diese vor Gefahren zu schützen und darüber hinaus die öffentliche Sicherheit zu gewährleisten. Das Aufgabenspektrum
hat in den vergangenen Jahren und Jahrzenten deutlich zugenommen, was sich anhand vermehrter Einsätze bei Verkehrsunfällen, technischen Hilfeleistungen und
Naturkatastrophen in den jeweiligen Einsatzstatistiken der FFW widerspiegelt. Die FW als universeller Hilfeleister steht somit vor einer Veränderung der Strukturen, da sie sich durch die zunehmenden Gefahrensituationen immer mehr
spezialisieren und neu aufstellen muss. Schaut man beim Thema Zukunft der FW in die Ferne, so kann man immer dunklere Wolken am Horizont erkennen.
Die Schwierigkeiten, die der demographische Wandel in Deutschland mit sich bringen wird, ist dabei nur ein Problem, welches die FW bewältigen muss. Neben den Personalproblemen haben die FW vornehmlich mit knappen Kassen, veralteten Gerätschaften und schwindendem Interesse der Menschen an ehrenamtlichen Tätigkeiten zu kämpfen. Vor allem die FW im ländlichen Raum –
besonders in den neuen Bundesländern – sind vom Personaldefizit stark beeinträchtigt, sodass gerade die Einsatzbereitschaft am Tage in vielen Ortschaften
nicht gewährleistet werden kann. Mittlerweile mussten sogar in einigen Gemeinden Sachsen-Anhalts, Schleswig-Holsteins und Mecklenburg-Vorpommerns sog.
Pflichtfeuerwehren gegründet werden, da es dort nicht genügend Freiwillige gab, um die Ortschaften vor Bränden und anderen Katastrophen abzusichern. Mehr und mehr
FFW müssen aufgelöst werden, wodurch einigen Ortschaften und Regionen nicht mehr in der vorgeschriebenen Zeit geholfen werden kann.

SEITEN

ca. 152 Seiten

ARTIKELNUMMER

BUCH-ADWZFW

PREIS IN EURO

44,99

 

UNTERSUCHUNG ZUR OPTIMIERUNG DER BEKÄMPFUNG VON FESTSTOFFBRÄNDEN MIT WASSER UND SCHAUM
IM MOBILEN EINSATZ DER FEUERWEHREN

AUTOR

Holger de Vries

INHALT

Es wird eine Übersicht über die Entwicklung und den aktuellen Stand der Bekämpfung von Feststoffbränden in Deutschland gegeben. Dieser wird mit dem des westlichen Auslands verglichen. Da die in Deutschland verwendeten Techniken und Taktiken nicht immer den Anforderungen genügen, war es erforderlich darzustellen, welche Alternativen heute zur Verfügung stehen.
Anhand einer umfassenden Literaturrecherche und der Ergebnisse von 40 eigenen Brand- und Löschversuchen in 5 unterschiedlichen Szenarien wird gezeigt, daß die Verwendung von Class-A-Foam die Effizienz der Brandbekämpfung erhöht. Es wird hergeleitet, daß weitere Verbesserungen in der Brandbekämpfung durch die Zulassung und Verwendung von Hohlstrahlrohren, die Verwendung von AFFF gegen Flüssigkeitsbrände und die praxisnahe Ausbildung von Feuerwehrleuten - eingebunden in ein einsatztaktisches Konzept - möglich sind. Die Kompatibilität von Hohlstrahlrohren und Class-A-Foam mit deutscher Feuerwehrtechnik wird gezeigt. Es wurde auch dargelegt, daß der Einsatz von Schäumen in elektrischen Anlagen möglich ist und es wurde gezeigt, daß der Eintrag von Umwelttoxinen durch Schäume im Vergleich zu der Schadstofftracht, die ohnehin im abfließenden Löschwasser enthalten ist, vernachlässigbar ist.

SEITEN

ca. 208 Seiten

ARTIKELNUMMER

BUCH-OBFBWS

PREIS IN EURO

50,00

 

PSYCHOSOZIALE KOMPETENZEN DER FEUERWEHREINSATZLEITUNG
EMOTIONALES EINSATZLEITERTRAINING

AUTOR

Peter Strippl

INHALT

Was sind die zur Feuerwehr Einsatzleitung notwendigen Psychosozialen Kompetenzen und wie können sie erworben, trainiert und weiter entwickelt werden.
Mit 330 000 Mitgliedern ist die Feuerwehr in Österreich die größte Einsatzorganisation. Sie hat jährlich ca.230.000 Einsätze - vom Zimmerbrand bis zu Bränden in Fabriken, Verkehrsunfälle bis Katastrophen u.ä. Wesentlichen Anteil am Erfolg eines Einsatzes hat neben der feuerwehrtechnischen Erfahrung des Einsatzleiters auch dessen psychosoziale Kompetenz, besonders im Management von Extremsituationen. Die Arbeit untersucht anhand der Fachliteratur was als psychosoziale Kompetenz unterrichtet wird und evaluiert durch eine Befragung dieses Thema. Die Ergebnisse werden durch Vorschläge des Autors aus wissenschaftlich psychotherapeutischer Sicht und aus seiner praktischen Erfahrung als Ausbildner in der Feuerwehr ergänzt. Die Ergebnisse der Arbeit sollen in die Ausbildung der Feuerwehreinsatzleiter integriert werden.

SEITEN

ca. 108 Seiten

ARTIKELNUMMER

BUCH-PSNKFWEL

PREIS IN EURO

49,00

 

 

REDUKTION POSTTRAUMATISCHER BELASTUNGSSTÖRUNGEN BEI FEUERWEHRMITARBEITERN
 

AUTOR

Peter Strippl

INHALT

Was sind die zur Feuerwehr Einsatzleitung notwendigen Psychosozialen Kompetenzen und wie können sie erworben, trainiert und weiter entwickelt werden.
Mit 330 000 Mitgliedern ist die Feuerwehr in Österreich die größte Einsatzorganisation. Sie hat jährlich ca.230.000 Einsätze - vom Zimmerbrand bis zu Bränden in Fabriken, Verkehrsunfälle bis Katastrophen u.ä. Wesentlichen Anteil am Erfolg eines Einsatzes hat neben der feuerwehrtechnischen Erfahrung des Einsatzleiters auch dessen psychosoziale Kompetenz, besonders im Management von Extremsituationen. Die Arbeit untersucht anhand der Fachliteratur was als psychosoziale Kompetenz unterrichtet wird und evaluiert durch eine Befragung dieses Thema. Die Ergebnisse werden durch Vorschläge des Autors aus wissenschaftlich psychotherapeutischer Sicht und aus seiner praktischen Erfahrung als Ausbildner in der Feuerwehr ergänzt. Die Ergebnisse der Arbeit sollen in die Ausbildung der Feuerwehreinsatzleiter integriert werden.

SEITEN

ca. 68 Seiten

ARTIKELNUMMER

BUCH-PTBSFW

PREIS IN EURO

49,00

 

 

PSYCHOSOZIALE KOMPETENZEN DER FEUERWEHREINSATZLEITUNG
EMOTIONALES EINSATZLEITERTRAINING

AUTOR

Peter Strippl

INHALT

Was sind die zur Feuerwehr Einsatzleitung notwendigen Psychosozialen Kompetenzen und wie können sie erworben, trainiert und weiter entwickelt werden.
Mit 330 000 Mitgliedern ist die Feuerwehr in Österreich die größte Einsatzorganisation. Sie hat jährlich ca.230.000 Einsätze - vom Zimmerbrand bis zu Bränden in Fabriken, Verkehrsunfälle bis Katastrophen u.ä. Wesentlichen Anteil am Erfolg eines Einsatzes hat neben der feuerwehrtechnischen Erfahrung des Einsatzleiters auch dessen psychosoziale Kompetenz, besonders im Management von Extremsituationen. Die Arbeit untersucht anhand der Fachliteratur was als psychosoziale Kompetenz unterrichtet wird und evaluiert durch eine Befragung dieses Thema. Die Ergebnisse werden durch Vorschläge des Autors aus wissenschaftlich psychotherapeutischer Sicht und aus seiner praktischen Erfahrung als Ausbildner in der Feuerwehr ergänzt. Die Ergebnisse der Arbeit sollen in die Ausbildung der Feuerwehreinsatzleiter integriert werden.

SEITEN

ca. 108 Seiten

ARTIKELNUMMER

BUCH-PSNKFWEL

PREIS IN EURO

49,00

 

 

DIENSTZEITSYSTEME IM FEUERWEHRDIENST
MÖGLICHE WECHSELDIENSTMODELLE AM BEISPIEL DER BERUFSFEUERWEHR WIEN

AUTOR

Peter Schimanek

INHALT

Mit dem Gründungsjahr 1686 gilt die Berufsfeuerwehr Wien als älteste Berufsfeuerwehr der Welt. Das derzeitige Dienstzeitsystem ist aus der geschichtlichen Entwicklung entstanden. Die Arbeit zeigt die Entstehung des derzeitigen Systems. Im Detail wird das aktuelle Dienstzeitsystem aufgearbeitet und beschrieben. Danach wird versucht neue Dienstzeitmodelle zu erarbeiten. Dazu dienen überarbeitete Dienstzeitsysteme von Betrieben genau so wie diverse Techniken wie zum Beispiel die Kreativmethode des morphologischen Kastens. Drei theoretisch mögliche neue Dienstzeitsysteme werden mittels eines Pflichtenheftes und einer Nutzwertanalyse dem aktuellen System gegenübergestellt und bewertet.

SEITEN

ca. 140 Seiten

ARTIKELNUMMER

BUCH-DZSFW

PREIS IN EURO

59,00

 

 

DIE BERUFSFEUERWEHR - EIN KLASSISCHER MÄNNERBERUF?
ÜBER DIE MARGINALITÄT VON FRAUEN IN DER BERUFSFEURWEHR

AUTOR

Katrin Reichert-Baierlein

INHALT

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Frauenstudien / Gender-Forschung, Note: 1,30, Universität der Bundeswehr München, Neubiberg (Institut für Sozialpolitik und Organisation sozialer Dienstleistungen), Veranstaltung: Pädagogik - Gender Studies, Sprache: Deutsch, Abstract: „Wer heute das große Potenzial gut ausgebildeter Frauen nicht ausschöpft und ihnen Karrierechancen eröffnet, wird morgen im Wettstreit um die klugen Köpfe das Nachsehen haben“ (Ursula von der Leyen, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend).
Da es mir persönlich am Herzen liegt, dass Frauen die gleichen Chancen wie Männer in allen Lebenslagen haben, machte ich mir zum Ziel, mit dieser Arbeit einen Beitrag zur Verbesserung der Chancengleichheit von Frauen und Männern zu leisten.
Da ich selbst schon lange in einem von Männern dominierten Beruf arbeite und in persona den Eintritt von Frauen in die Bundeswehr und den damit verbundenen organisationsbedingten Schwierigkeiten, Vorurteilen und Ängsten, miterlebt habe, fühlte ich mich darin bestärkt, auch einen anderen „Männerberuf“ bezüglich der Chancengleichheit von Frauen und Männern zu betrachten. Dabei war mir besonders der Einblick in die Hintergründe wichtig, die zum fortwährenden Bestand eines „Männerberufes“ führen.
Die Idee, die Berufsfeuerwehr auf die Ursachen ihrer Frauenunterrepräsentanz hin zu untersuchen, entstand im Zusammenwirken mit der Gleichstellungsstelle für Frauen der Landeshauptstadt München. In einem Praktikum in der Gleichstellungsstelle lernte ich das erste Mal Vertreter der Berufsfeuerwehr München kennen und führte daraufhin eine Vorstudie im Rahmen eines Praktikumsberichtes durch. Schon damals erkannte ich erste Tendenzen, die als Ursachen der Marginalität von Frauen in der Berufsfeuerwehr gesehen werden können.
Mit freundlicher Unterstützung der Berufsfeuerwehr München konnte in dieser Arbeit am Beispiel dieser Berufsfeuerwehr, Gründe aufgezeigt werden, die zu der derzeitigen geringen Berufsfeuerwehrfrauenzahl führen.

SEITEN

ca. 212 Seiten

ARTIKELNUMMER

BUCH-BFKMB

PREIS IN EURO

49,99

 

 

PRÄDIKATOREN DER POSTTRAUMATISCHEN BELASTUNGSSTÖRUNG
IN DER FREIWILLIGEN FEUERWEHR

AUTOR

Sven Palapies

INHALT

Diplomarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Psychologie - Klinische u. Gesundheitspsychologie, Psychopathologie, Note: 1,0, Philipps-Universität Marburg, 192 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Psychische Belastungen in Folge traumatischer Ereignisse sind, im Vergleich zu anderen psychischen Störungen, erst seit relativ kurzer Zeit Gegenstand klinisch-psychologischer Forschung. In Anbetracht der Tatsache, dass schon seit Jahrhunderten in der Literatur und in Augenzeugenberichten über Leid und Schrecken, die durch Naturkatastrophen, Kriegserlebnisse und Folter bei Menschen verursacht wurden, berichtet wurde, erscheint die langjährige Ignorierung dieses Phänomens in der Klinischen Psychologie schwer nachvollziehbar. Erst die extrem belastenden Kriegserfahrungen und die dadurch ausgelösten starken psychischen Beeinträchtigungen vieler Vietnamveteranen führten erstmalig zur Aufnahme der Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS bzw. posttraumatic stress disorder, PTSD) als eigenständige psychiatrische Diagnose in die Nomenklatur des DSM-III (APA, 1980), was mit einem wachsenden Interesse an diesem Forschungsgebiet koinzidierte.
Auch Feuerwehreinsätze bergen das Risiko, mit multiplen, potentiell traumatischen Stressoren, ob direkter oder indirekter Natur, konfrontiert zu werden und so die Entwicklung einer primären wie einer sekundären traumatischen Belastungsstörung auszulösen.
Der Schwerpunkt der vorliegenden Arbeit besteht in der Überprüfung möglicher Risikofaktoren, die die Entwicklung einer PTBS begünstigen. In der Traumaforschung konnte durchweg gezeigt werden, das Trauma- und PTBS-Prävalenzen deutlich auseinanderklaffen. Das bedeutet, dass nicht jede Person, der ein traumatisches Erlebnis widerfahren ist, notwendigerweise auch an einer PTBS erkranken muss. Es herrscht vielmehr Konsens darüber, dass neben Traumamerkmalen substantielle Unterschiede in den Betroffenen selbst oder deren Umwelt vorliegen, die unabhängig von der Art und der Intensität der Traumatisierung zu einer erhöhten Vulnerabilität führen. Die Überprüfung solcher Prädiktoren, deren pathogene Relevanz in anderen Risikopopulationen bestätigt werden konnte und in einigen ätiologischen Modellen Berücksichtigung finden, sowie deren Zusammenwirken steht dabei im Fokus der vorliegenden Studie.

SEITEN

ca. 144 Seiten

ARTIKELNUMMER

BUCH-PTBS

PREIS IN EURO

44,90

 

 

EINSTELLUNGSTEST DER FEUERWEHR
DAS SPORTLICHE EIGNUNGSVERFAHREN
 

AUTOR

Gerrit Hosenfeld

INHALT

Berufsbedingte, belastende Ereignisse und deren Auswirkungen auf die Einsatzfähigkeit von Einsatzkräften haben nicht erst seit dem 11. September 2001 an Bedeutung gewonnen. Schon in den vergangenen beiden Weltkriegen standen Soldaten immer wieder unter einer besonderen Betreuung von Ärzten und Psychiatern, um deren Einsatzfähigkeit so schnell wie möglich wieder herzustellen.
Die vergangenen Jahrzehnte und die damit verbundenen weltweiten Unglücksnachrichten ließen aber diejenigen Einsatzkräfte wieder in den Fokus rücken, die sich tagtäglich der Verantwortung des Gemeinwohles stellen. Hierbei handelt es sich um die Männer und Frauen der Feuerwehren, Rettungsdienste und der Polizei.
Insbesondere ging es darum, die Einsatzkräfte durch ausgewählte, präventive aber auch postorientierte Stressbewältigungsmaßnahmen auf belastende Ereignisse vorzubereiten bzw. eine Plattform zu schaffen, auf welcher die Symptome von berufsbedingtem Stress frühzeitig erkannt und behandelt werden konnten.
Aus theoretischer Blickrichtung werden in der Folge die verschiedenen Stressmodelle zunächst kritisch diskutiert. Die empirische Betrachtung stellt im Gegenzug die Frage, wie nun Einsatzkräfte diese besonderen Belastungen, wie z.B. das Unglück von Eschede oder Rammstein, verarbeiten? Wie gehen sie mit ihren Erlebnissen um und fühlen sie sich ausreichend unterstützt? Welchen Stellenwert nehmen berufsbezogene, präventive und postorientierte Stressbewältigungsmaßnahmen für sie in der heutigen Zeit ein? Anhand einer qualitativen Befragung von Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr Bochum im Jahre 2005 sollen hierauf Antworten gegeben werden.

SEITEN

ca. 84 Seiten

ARTIKELNUMMER

BUCH-ETFW

PREIS IN EURO

12,90

 

 

MITGLIEDERWERBUNG BEI FREIWILLIGEN FEUERWEHREN
PRAKTISCHE LÖSUNGSANSÄTZE FÜR DAS NACHWUCHSPROBLEM

AUTOR

Michael Paffendorf

INHALT

Berufsbedingte, belastende Ereignisse und deren Auswirkungen auf die Einsatzfähigkeit von Einsatzkräften haben nicht erst seit dem 11. September 2001 an Bedeutung gewonnen. Schon in den vergangenen beiden Weltkriegen standen Soldaten immer wieder unter einer besonderen Betreuung von Ärzten und Psychiatern, um deren Einsatzfähigkeit so schnell wie möglich wieder herzustellen.
Die vergangenen Jahrzehnte und die damit verbundenen weltweiten Unglücksnachrichten ließen aber diejenigen Einsatzkräfte wieder in den Fokus rücken, die sich tagtäglich der Verantwortung des Gemeinwohles stellen. Hierbei handelt es sich um die Männer und Frauen der Feuerwehren, Rettungsdienste und der Polizei.
Insbesondere ging es darum, die Einsatzkräfte durch ausgewählte, präventive aber auch postorientierte Stressbewältigungsmaßnahmen auf belastende Ereignisse vorzubereiten bzw. eine Plattform zu schaffen, auf welcher die Symptome von berufsbedingtem Stress frühzeitig erkannt und behandelt werden konnten.
Aus theoretischer Blickrichtung werden in der Folge die verschiedenen Stressmodelle zunächst kritisch diskutiert. Die empirische Betrachtung stellt im Gegenzug die Frage, wie nun Einsatzkräfte diese besonderen Belastungen, wie z.B. das Unglück von Eschede oder Rammstein, verarbeiten? Wie gehen sie mit ihren Erlebnissen um und fühlen sie sich ausreichend unterstützt? Welchen Stellenwert nehmen berufsbezogene, präventive und postorientierte Stressbewältigungsmaßnahmen für sie in der heutigen Zeit ein? Anhand einer qualitativen Befragung von Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr Bochum im Jahre 2005 sollen hierauf Antworten gegeben werden.

SEITEN

ca. 96 Seiten

ARTIKELNUMMER

BUCH-MGFFW

PREIS IN EURO

24,00

 

 

PSYCHOSOZIALE UNTERSTÜTZUNG
IM FEUERWEHR- UND RETTUNGSDIENST
EINSATZKRÄFTE UND DIE AUSWIRKUNGEN BELASTENDER EREIGNISSE

AUTOR

Marcel Domer

INHALT

Berufsbedingte, belastende Ereignisse und deren Auswirkungen auf die Einsatzfähigkeit von Einsatzkräften haben nicht erst seit dem 11. September 2001 an Bedeutung gewonnen. Schon in den vergangenen beiden Weltkriegen standen Soldaten immer wieder unter einer besonderen Betreuung von Ärzten und Psychiatern, um deren Einsatzfähigkeit so schnell wie möglich wieder herzustellen.
Die vergangenen Jahrzehnte und die damit verbundenen weltweiten Unglücksnachrichten ließen aber diejenigen Einsatzkräfte wieder in den Fokus rücken, die sich tagtäglich der Verantwortung des Gemeinwohles stellen. Hierbei handelt es sich um die Männer und Frauen der Feuerwehren, Rettungsdienste und der Polizei.
Insbesondere ging es darum, die Einsatzkräfte durch ausgewählte, präventive aber auch postorientierte Stressbewältigungsmaßnahmen auf belastende Ereignisse vorzubereiten bzw. eine Plattform zu schaffen, auf welcher die Symptome von berufsbedingtem Stress frühzeitig erkannt und behandelt werden konnten.
Aus theoretischer Blickrichtung werden in der Folge die verschiedenen Stressmodelle zunächst kritisch diskutiert. Die empirische Betrachtung stellt im Gegenzug die Frage, wie nun Einsatzkräfte diese besonderen Belastungen, wie z.B. das Unglück von Eschede oder Rammstein, verarbeiten? Wie gehen sie mit ihren Erlebnissen um und fühlen sie sich ausreichend unterstützt? Welchen Stellenwert nehmen berufsbezogene, präventive und postorientierte Stressbewältigungsmaßnahmen für sie in der heutigen Zeit ein? Anhand einer qualitativen Befragung von Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr Bochum im Jahre 2005 sollen hierauf Antworten gegeben werden.

SEITEN

ca. 96 Seiten

ARTIKELNUMMER

BUCH-PSUFWRD

PREIS IN EURO

38,00

 

FEUERWEHRJUGEND
DABEI SEIN IST "IN"

AUTOR

Martin Alfare

INHALT

Alle 4 Jahre führen Sozialwissenschaftler und ein Expertenteam eines Münchner Forschungsinstituts im Auftrag der Firma Shell-Deutschland eine Jugendstudie durch. Darin wird postuliert, dass sich etwa 75 % der Jugendlichen im gesellschaftlichen und sozialen Bereich oft oder gelegentlich engagieren. Verbände und Hilfsorganisationen spielen dabei eine untergeordnete Rolle. Von Geburtenrückgängen und der „verantwortungslosen“ Jugend wird am Stammtisch debattiert. Diese Widersprüche spornten den Verfasser an, der Sache auf den Grund zu gehen.

Einleitend werden die theoretischen Grundlagen dargestellt und diskutiert. Von der Lebensphase Jugend im Allgemeinen, der Entwicklung Jugendlicher, den Werten und Orientierungen ausgehend wird die Feuerwehrjugend als Organisation vom CTIF bis zu den Bundesländern dargestellt. Die zentrale Fragestellung der Studie lautet, was heute junge Menschen dazu antreibt, sich in der Feuerwehrjugend zu engagieren. Dazu war auch wichtig, darzustellen, woher denn die Mitglieder der Feuerwehrjugend kommen: aus welchen sozialen Schichten, welche schulische Ausbildung absolvieren sie und wie wurden sie überhaupt auf die Einrichtung „Feuerwehrjugend“ aufmerksam?

Insgesamt 27 Jugendliche wurden persönlich mittels Leitfadeninterview befragt und die Antworten nach Vorerfahrungen in anderen Vereinen, dem eigentlichen Impuls, der Feuerwehrjugend beizutreten und den Faktoren, die derzeit und in den letzten Monaten am positivsten beurteilt werden, gruppiert. In einem Exkurs wird dem Thema Inklusion in der Feuerwehrjugend gewidmet. Der 13-jährige Julian hat ein Down-Syndrom und ist seit 1 ½ Jahren Mitglied der Feuerwehrjugend. Er, seine Eltern, die Jugendbetreuer und seine Kollegen aus der Gruppe beschreiben die anfänglichen Sorgen und bisherigen Erfahrungen im gegenseitigen Umgang miteinander.
Drei Jugendliche kommen persönlich zu Wort. Ihre Motive, Erfahrungen und Erwartungen an die Zukunft werden ausführlich dargestellt. Den Abschluss bilden Konsequenzen für die Mitgliederwerbung, die Öffentlichkeitsarbeit, die Ausbildung der Jugendbetreuer und den Übungsbetrieb selbst unter der Beachtung der demografischen Entwicklung.

Im Zuge der Studie wird bestätigt, dass sich die Motive für das Engagement in der Feuerwehr verändert haben. Während früher der Stolz auf eine noble Uniform und einen „güldenen Helm“ manchen jungen Mann angetrieben haben mag, sind es heute eindeutig der Spaß an der Tätigkeit selbst und das Erleben von Kameradschaft unter Gleichaltrigen, was als Motive genannt werden. Wenig überraschend auch die Aussage, dass die Feuerwehrjugend männlich ist und der Frauenanteil zwar höher als bei den Aktiven, aber dennoch gering ist. Signifikat kommt zum Ausdruck, dass die Tradition vor allem innerhalb der Familien einen sehr großen Einfluss auf das Engagement in der Feuerwehrjugend hat.

Mit der Arbeit möchte der Verfasser im Jahr 2011, das von der Europäischen Union zum Jahr der Freiwilligen ausgerufen wurde, einen aktiven Beitrag zur Diskussion über die vielfältige Arbeit der ehrenamtlich Tätigen leisten. Die Arbeit soll außerdem die Grundlage für eine gedeihliche Entwicklung der Feuerwehrjugend in der Zukunft bilden.

SEITEN

ca. 200 Seiten

ARTIKELNUMMER

BUCH-FWJDSII

PREIS IN EURO

12,00

 

 

BLAULICHT IM FEUER
WAS UNS BLEIBT SIND DIE BILDER

AUTOR

Günter Nuth

INHALT

Extremsituationen gehören für Rettungskräfte zum Alltag, dennoch werden sie nie ´alltäglich´. Kein Einsatz gleicht dem anderen, so wie auch keine Rettungskraft der anderen gleicht. Das Erleben und Verarbeiten von Ex­trem­situationen ist ein individueller Prozess, den jede Rettungskraft für sich selbst bewältigen muss. Wis­senschaftliche Bücher helfen aufgrund ihrer Praxisferne oft wenig.
In dieser Anthologie geben 23 Autoren Einblicke in ihre persönlichen emotionalen Erfahrungen. Vielfältige Beiträge, die eines gemeinsam haben: Die Frage nach einer erträglichen Form des Umgangs mit Belastungen. Vermehrt steht dabei das Miteinander im Vordergrund – das Bild der steinharten Rettungseinsatzkraft weicht einem Menschen, der Großes leistet und der doch auch selbst einmal einen Helfer braucht .

Ein Helfer für Helfer

Geest-Verlag 2010

SEITEN

ca. 200 Seiten

ARTIKELNUMMER

LTFW-BLIF

PREIS IN EURO

12,00

 

Brandzeichen und Eisberge  

- Im Alltag der Katastrophe überleben lernen -

von Günter Nuth

AUTOR

Günter Nuth

INHALT

In diesem Buch beschreibt Günter Nuth seine Erfahrungen als Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr Düsseldorf und kombiniert diese mit den Themen seiner 10jährigen Tätigkeit als Fachberater für Psychotraumatologie. Er vermittelt Eindrücke und Emotionen der Menschen, die ihm in den Einsätzen begegnet sind und spiegelt so den Umgang mit belastenden und befreienden Situationen. Er verbleibt bei seiner Schilderung nicht allein auf der abstrakten Ebene, sondern zeichnet sich durch eine praxisnahe Darstellung, die für jeden verständlich ist, aus.

Skurrile Erlebnisse, erschütternde Erfahrungen, humorvolle Begegnungen und persönliche Empfindungen wie Plötzlicher Kindstod, peinliche Situationen in einem Bordell, Umgang mit Suizidanten, die Rettungsaktion eines Neugeborenen, Person unter Zug, Abschiedssituationen, Telefonate auf der Notrufleitung und Eindrücke beim Flughafenbrand in Düsseldorf formen sein Mosaik des Feuerwehralltags. Der Spannungsbogen ergibt sich in der sachlichen und informativen Wiedergabe und zwingt den Leser zu eigenen Einschätzungen und Wertungen.

Günter Nuth verzichtet bewusst auf die Formen einer Opferverletzenden Sensationsdarstellung und konfrontiert mit der Wirklichkeit. Er reflektiert Umstände, die ihn berührten, verwirrten oder lernen ließen, die stumpfe Realität mit anderen Augen zu sehen, um sich auch vor eigenen Verletzungen besser zu schützen.

Diese Einsatzerlebnisse werden mit 27 Themen verbunden, die er aus seiner Arbeit als Fachberater für Psychotraumatologie und Personalbegleiter nach Extrem­einsätzen mitbringt. Er beschreibt die zaghaften Anfänge der Feuerwehr-Personalunterstützung Mitte der 90er Jahre, das langsame Herauslösen aus dem Schweigen der Männer, die zu diesem Zeitpunkt über Einsätze nicht sprechen durften, um das damalige Bild in der Gesellschaft aufrecht zu erhalten. Die Themen verdeutlichen das Dilemma all derer, die zwischen „Heldentum", „Weichei" und „Eisbergen" versuchen, einen Umgang mit ihren eigenen Empfindungen zu finden.

Nuth vermittelt die unterschiedlichen Aspekte von „Männern und Gefühlen", den Umgang mit Partnerinnen, seine Erfahrungen mit den Kollegen nach Extrem­einsätzen und gibt Tipps, um sich vor Belastungen zu schützen. Er schildert seine Erfahrungen im Bereich der Traumatologie und ergänzt Hinweise zu den Grundlagen eines Einsatznachbereitungsgespräches, zum Umgang mit Sterben und Tod allgemein und insbesondere bei dem Tod eines Kollegen. Er ermuntert zu Klarheit bei Gesprächen mit Suizidanten und zu Offenheit, in der Feuerwehrmänner über ihre Gefühle im geschützten Rahmen sprechen dürfen.

Das Buch ist zielgerichtet für Feuerwehrangehörige und Mitarbeiter bei den Rettungsdienstorganisationen aber auch für deren Partner/innen verfasst. Nuth's Ziel ist es, anhand seiner Beispiele aus dem Feuerwehralltag und den dazu passenden Ausführungen jenen zur Seite zu stehen, die sich nach einem natürlichen, gesünderen und deshalb offenen Umgang mit psychisch belastenden Einsatzsituationen sehnen.

Auch für Mitarbeiter im Bereich der Notfallseelsorge aber auch für Redakteure und Verantwortliche in den Medien enthält das Buch Erfahrungsansätze und Handlungsperspektiven, die die Grundlage des Verstehens des Verhaltens von Helfern bieten.

250 Seiten

PREIS IN EURO

€ 12,00

ARTIKEL-NUMMER

LTFW-KAT

 

FEUERWEHR-GRUNDLEHRGANG FwDV 2
SCHOTT / RITTER - 19. AUFLAGE

AUTOR

Schott, Lothar / Ritter, Manfred

BESCHREIBUNG

Basiswissen für die taktische Grundeinheit der Feuerwehr und Truppmannausbildung

von Lothar Schott und Manfred Ritter

neue, komplett überarbeitete und aktualisierte 19. Auflage

Das handliche Feuerwehrlehrbuch mit allen wichtigen und wissenswerten Themen rund um die Feuerwehrausbildung im Rahmen der FwDV 2. Präzise erklärt und durch hunderte von Zeichnungen, Abbildungen und Tabellen veranschaulicht.
Wesentliche Aussagen werden in Merksätzen zusammengefasst.

Das Standardwerk!

TECHNISCHE DATEN

Buch: Klebebindung, stabiler Kartoneinband folienkaschiert
Buchformat: 10,5 x 14,8 cm
Seiten: 960
Auflage: 19. Auflage 2016

ARTIKELNUMMER

LTFW-FGL23

PREIS IN EURO

28,20

 

BUCH "HANDBUCH FÜR MASCHINISTEN"

VERLAG

WENZEL-Verlag

AUTOR

Dubig

ZUM BUCH

>  Dieses Buch ist eine Zusammenstellung Feuerwehr- taktischer
    und -technischer Bereiche, insbesondere die Bereitstellung und
    Förderung von Löschwasser
> Nicht nur die Maschinisten, sondern alle Einsatzkräfte der
    Feuerwehr sollten hierüber ausreichende Kenntnisse besitzen
> Insbesondere den Maschinisten soll zur Bedienung sowie dem
    Umgang mit der Fahrzeug-, Motor- und zur Pumpentechnik ein
    Nachschlagewerk zur Verfügung gestellt werden

FORMAT

Taschenformat - 10 x 14,5 cm

SEITEN

294 Seiten

AUFLAGE

4. Auflage 2007

PREIS IN EURO

18,50

ARTIKELNUMMER

WZV-HBMAS

 

BUCH "TECHNISCHE HILFE"

VERLAG

WENZEL-Verlag

AUTOR

Manfred Dubig

ZUM BUCH

>  Behandelt die Einsatzbereich der Technischen Hilfeleistung
> Nachschlagewerk für Ausbilder und Personen in
    Lehrgängen "THL" sowie in der täglichen Praxis
> wichtigste Aggregate und Geräte werden ausführlich
    in Funktion und Handhabung beschrieben sowie durch
    Abbildungen, Zeichnungen und Grafiken ausführlich erläutert

> Einsatzhinweise und taktische Vorgehensweisen in den
    wichtigsten Einsatzarten mit den Geräten werden
    herausgearbeitet

Inhaltsverzeichnis
(Hauptgliederungspunkte):
Regelungen für die Technische Hilfeleistung
Einsatzspektrum für Technische Hilfeleistung
Feuerwehrfahrzeuge
Stromerzeuger
Beleuchtungs-, Signal- und Sicherheitsgeräte
Besondere Geräte für Technische Hilfeleistung RW
Geräte zum Be- und Entlüften
Retten von Personen
Trennen von Werkstoffen
Heben von Lasten
Ziehen von Lasten
Gerätesatz-Ölbeseitigung
Komplexbeispiele für Technische Hilfeleistung
Physikalische und chemische Grundlagen für die Feuerwehrpraxis der Technischen Hilfeleistung
Normen und u. v. m.

FORMAT

Taschenformat - 10 x 14,5 cm

AUFLAGE

4. Auflage - 2004

SEITEN

400 Seiten

PREIS IN EURO

18,50

ARTIKELNUMMER

WZV-THL

 

BUCH "FEUERWEHRWISSEN KOMPAKT

VERLAG

WENZEL-Verlag

AUTOR

Wolfram Polheim

ZUM BUCH


Dieses Buch ist weder Lehrbuch, noch Lexikon, noch Einsatzleiterhandbuch. Dennoch ist es ein Nachschlagewerk.

In kompakter und komprimierter Form werden alle Fachthemen rund um den Feuerwehrdienst auf kürzestem Raum dargestellt. Neben einer Verwendung im Einsatzdienst, ist dieses Buch aber besonders im Bereich der Ausbildung (sowohl für den Lehrgangsteilnehmer, als auch für den Ausbilder) von großem Nutzen: Lernen, Nachschlagen, Bestätigung erhalten, Lücken entdecken, Hinweise auf Unbekanntes bekommen... Ein separates, neuartig aufklappbares Inhaltsregister erlaubt ein schnelles Suchen und Springen zwischen den einzelnen Themengebieten.

Um das Verständnis für die notwendigen naturwissenschaftlichen Grundlagen zu erleichtern, wurde eine auf den Fachbereich “Feuerwehr” zugeschnittene Geometrie- und Physikformelsammlung eingearbeitet.
 

Inhaltsverzeichnis (Hauptgliederungspunkte):
- Retten und Selbstretten
- Unfallverhütung
- Tragbare Leitern
- Brennvorgang
- Löschvorgang
- Waldbrandbekämpfung
- Einführung in die Feuerwehrdienstvorschriften 4 (FwDV 4)
  und 13/1 (FwDV 13/1)
- Schlauchkunde
- Löschwasserversorgung
- Löschwasserförderung über weite Strecken
- Wasserführende Armaturen
- Tragbare Feuerlöscher und Kübelspritze
- Einführung in die Brandschutzgesetzgebung und andere für
  den Feuerwehrdienst wichtige Rechtsvorschriften am
  Beispiel des Landes Hessen
- Kartenkunde
- Zivilschutz

FORMAT

Taschenformat - 16,3 x 21 cm

SEITEN

349 Seiten

AUFLAGE

1. Auflage > März 2005

ARTIKEL-NR.

WZV-FWWKOM

PREIS IN EURO

26,90

 

DIE FEUERWEHR IM GEFAHRGUTEINSATZ

VERLAG

SRW-Verlag

AUTOR

Schott / Ritter

ARTIKELNUMMER

SRW-GEFGES

PREIS IN EURO

16,40

 

zurück zur Detailansicht

BUCH: HAMILTON
HANDBUCH FUER DEN FEUERWEHRMANN

INFOS ZUM BUCH BOORBERG-VERLAG
begründet von Walter Hamilton, neu bearbeitet von Dipl.-Ingenieur Ulrich Kortt, Landesbranddirektor im Innenministerium Baden-Württemberg, Dipl.-Ingenieur Rolf Schmid, Branddirektor im Innenministerium Baden-Württemberg, und Dipl.-Ingenieur Hermann Schröder, Leiter der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg
2004, 20. Auflage, 640 Seiten
AUS DEM INHALT Der "HAMILTON" liefert umfassende Informationen zum gesamten Feuerwehrwesen. So werden u. a. die Fahrzeug- und Gerätekunde, der Atemschutz, die Löschwasserversorgung und die technische Hilfeleistung angesprochen, ebenso Gefahrstoff- und ABC-Einsätze, Einsatztaktik oder die Fernmeldemittel der Feuerwehr berücksichtigt.

Auch in der nun schon vorliegenden 20. Auflage wurde die bewährte Form der "Frage- und Antwortbehandlung" beibehalten. Für jeden Feuerwehrmann ist der "HAMILTON" ein inzwischen unbedingtes "Muss".

 
ARTIKELNUMMERN LTB-HAMILTON
PREIS IN EURO € 16,00

 

BUCH: BRANDBEKAEMPFUNG 1
GRUNDLAGEN

INFOS ZUM BUCH BOORBERG-VERLAG
von Erwin Rodenberg, Hauptbrandmeister
2001, 269 Seiten
AUS DEM INHALT Der Autor geht detailliert auf die Frage ein, wie Brandbekämpfungsmaßnahmen zweckmäßig und möglichst unfallfrei ausgeführt werden. Er stellt das für jeden Feuerwehrangehörigen unentbehrliche Grundlagenwissen in folgenden Stationen dar:

Mannschaft und Gerät
Sitzordnung
Persönliche Ausrüstung
Fahrzeugbeladung
Rollschläuche
B-Leitungen
Tragbare Haspeln
Schlauchtragekörbe
Fahrbare Schlauchhaspeln
Saugschläuche
Hydranten
Armaturen
Tragbare Leitern
Übermittlungszeichen

Erwin Rodenberg schöpft dabei aus seinem reichen Erfahrungsschatz als langjährig tätiger Feuerwehrausbilder.
 
ARTIKELNUMMERN LTB-BRABK1
PREIS IN EURO € 16,00

 

BUCH: BRANDBEKÄMPFUNG 2
STANDARDUEBUNGEN

INFOS ZUM BUCH BOORBERG-VERLAG
von Erwin Rodenberg, Hauptbrandmeister a.D.
2003, 163 Seiten
AUS DEM INHALT Das Buch baut auf dem Band »Brandbekämpfung 1« auf. Es bringt zunächst eine Einführung in die Feuerwehrdienstvorschrift 4, beschreibt die Aufgaben der Mannschaft, die Ausrüstung und die Arbeitsgeräte sowie die eingesetzten Fahrzeuge.

Der Hauptteil enthält dann neun Standardübungen für das Zusammenspiel einer Gruppe beim Einsatz zur Brandbekämpfung. Mit vielen farbigen Grafiken erläutert der Autor den optimalen Ablauf bestimmter Tätigkeiten. Er vermittelt damit jenseits der Feuerwehrdienstvorschrift die Kenntnisse, die er durch zahlreiche Einsätze und als Ausbilder erworben hat.
 
ARTIKELNUMMERN LTB-BRABK2
PREIS IN EURO € 12,80

 

BUCH: BRANDBEKÄMPFUNG 3
EINSATZUEBUNGEN

INFOS ZUM BUCH BOORBERG-VERLAG
von Erwin Rodenberg, Hauptbrandmeister a. D.
2003, ca. 200 Seiten
AUS DEM INHALT In den Leitfaden stellt der Autor anschaulich zwölf Einsatzübungen an Objekten dar. Als Grundlage dienen die im Buch "Brandbekämpfung 2 - Standardübungen" beschriebenen Übungen.

Nach einer kurzen Einführung zu den Themen Atemschutzeinsatz, Eindringen in stark verqualmte Räume, Fahrzeugausstellung und Wasserförderung folgen die Übungen, Im Buch beschreibt der Autor mit vielen farbigen Grafiken das Zusammenspiel einer Gruppe, insbesondere die Teamarbeit der einzelnen Trupps beim Einsatz zur Brandbekämpfung.

ARTIKELNUMMERN LTB-BRABK3
PREIS IN EURO € 14,80

 

KOMBI-SET
BRANDBEKÄMPFUNG 1 + 2 + 3

SET besteht aus Buch Brandbekämpfung 1,2 und 3
ARTIKELNUMMERN LTB-BRABKS
PREIS IN EURO € 39,00

 

BUCH: TECHNISCHE HILFELEISTUNG
GRUNDTÄTIGKEITEN

INFOS ZUM BUCH BOORBERG-VERLAG
von Erwin Rodenberg, Hauptbrandmeister
2001, 2. Auflage, 256 Seiten
AUS DEM INHALT Von Leinen und Seilen über hydraulische Heber und Rettungszylinder bis zu Steckleitereinsätzen findet der Feuerwehrmann Erläuterungen zu allen wichtigen Werkzeugen und Maschinen. Theoretische Erläuterungen sorgen für ein besseres Verständnis. Darüber hinaus zeigt das Grundlagenwerk Möglichkeiten für den Einsatz der Mannschaft auf.

Dem Lehrenden ermöglicht die Gliederung des Handbuchs in einzelne Stationen eine praxisgerechte und einsatznahe Ausbildung. Der Autor hat dem Werk die Regeln für den technischen Hilfeleistungseinsatz der Feuerwehrdienstvorschriften 13/1 (Einsatz einer Gruppe), 1/1 (Grundtätigkeiten bei Löscheinsatz und Rettung) und 1/2 (Grundtätigkeiten – Technische Hilfeleistung und Rettung) zu Grunde gelegt.
ARTIKELNUMMERN LTB-THL
PREIS IN EURO € 14,90

 

BUCH: FRAGEBOGENKATALOG
FÜR DIE FEUERWEHR

INFOS ZUM BUCH BOORBERG-VERLAG
von Dipl.-Ingenieur Wilhelm Gerk, Ortsbrandmeister
1997, 5. Auflage, 104 Seiten
AUS DEM INHALT Der Fragebogenkatalog für die Feuerwehr ist eine umfangreiche, praxisnahe Sammlung von Fragen zur Aus- und Weiterbildung der Feuerwehren, insbesondere der freiwilligen Feuerwehren.

Die Fragen sind an der Ausbildungspraxis orientiert und innerhalb eines Themenbereiches nach dem Schwierigkeitsgrad gestaffelt. Damit kann der Ausbilder gleichzeitig bei Feuerwehrangehörigen unterschiedlichen Ausbildungsstandes Lernzielkontrollen durchführen. Auf diese Weise kann einerseits der Ausbilder feststellen, ob es ihm gelungen ist, den Stoff erfolgreich zu vermitteln. Andererseits kann der Feuerwehrmann erkennen, ob er das Gebotene verstanden hat.

Die im Buch enthaltenen Lösungen und der separat erhältliche Antwortbogenblock erlauben eine rationelle Bearbeitung der Fragen und eine einfache Kontrolle der abgegebenen Antworten.

Für die 5. Auflage sind die einzelnen Kapitel überarbeitet und ergänzt worden. Zusätzlich enthält der Fragebogenkatalog nun auch ein ausführliches Sachregister.

Das Werk enthält Fragen u.a. zu den allgemeinen Themen Brennen, Löschen, Retten und Erste Hilfe, Geräte und Fahrzeugkunde, Feuerwehr-Dienstvorschriften, Einsatzlehre, Technische Hilfeleistung, aber auch zu speziellen Ausbildungsbereichen wie Wasserführende Armaturen, Leitern, Funkwesen, Katastrophenschutz
ARTIKELNUMMERN LTB-FBFW
PREIS IN EURO € 9,90

 

FIT FOR FIRE FIGHTING
VOM HAMPP-VERLAG

 2. AUFLAGE 2006

VERLAG

HAMPP Verlag

ZUM BUCH

Fit For Fire Fighting.
Trainings- und Ernährungsbuch


Nur trainierte Feuerwehrleute können erfolgreich „Retten, Löschen, Bergen, Schützen“. Mit dem Fit For Fire Fighting Trainings- und Ernährungsbuch lernt jeder Feuerwehrangehörige seine Kondition zielorientiert aufzubauen und die persönliche Leistungsfähigkeit zu steigern. Stets gemäß dem Motto „sich fordern – aber nicht überfordern!“ bringt der Sport für jeden Einzelnen wieder Spaß in die Freizeitgestaltung und die Feuerwehren in Bewegung. Ebenso wichtig zur Stärkung der Ausdauer ist eine gesunde Ernährung: Mit schmackhaften aber Fett reduzierten Gerichten beweist der Ratgeber, dass sich satt essen und abnehmen kein Widerspruch sein muss! Aus dem Inhalt: · Welche Sportarten eignen sich für die Feuerwehr?· Checklisten für das individuelle Training · Erprobte Trainingspläne für jeden Einzelnen · Wie man Motivationskrisen meistert· Rezepte für eine schmackhafte Küche ohne Fett · Tipps für die Einsatzverpflegung Fit For Fire Fighting. Trainings- und Ernährungsbuch176 Seiten, broschiert, zahlreiche farbige Abbildungen

AUSFÜHRUNG

broschiert, zahlreiche farbige Abbildungen

SEITEN

176 Seiten

ARTIKELNUMMER

HMP-FFFF

PREIS IN EURO

14,90

 

 

BUCH:
Psychische Belastungen im Feuerwehreinsatz

HERAUSGEBER Handbuch der Feuerwehr-Unfallkasse Niedersachsen
AUS DEM INHALT

Das komplexe Thema der Bewältigung belastender Einsatzerfahrungen wird in praxisgerechter Form analysiert und übersichtlich gegliedert dargestellt. Theoretische Einführungen werden von praktischen Entscheidungshilfen und Ratschlägen für konkrete Verfahrensweisen ergänzt. Im Vordergrund stehen dabei die Bedürfnisse der Kameradinnen und Kameraden vor Ort. Nicht eine vielleicht schwer nachvollziehbare Theorie, sondern erprobte, erfahrungsorientierte Hilfen sind die Basis unseres Konzepts der psychosozialen Begleitung der Feuerwehren.

Denn psychische Belastungen von Einsatzkräften der Feuerwehr sind in den letzten Jahren deutlich in den Blick der Verantwortlichen gekommen. Sowohl innerhalb der Feuerwehren, als auch extern auf Seiten der Wissenschaft und der die Rahmenbedingungen setzenden politischen Gremien hat ein Bewusstseinswandel stattgefunden. Man hat erkannt, dass eine rein feuerwehrfachliche und technische Ausbildung einer ganzheitlichen Sicht der auf die Einsatzkräfte einwirkenden Faktoren nicht gerecht wird. Wer sich zur Hilfeleistung in nahezu allen denkbaren Notlagen zur Verfügung stellt, benötigt ein technisches und psychologisches Instrumentarium, um auch psychisch schwierige Lagen qualifiziert zu bewältigen.

Der Aufbau des Buches trägt dem bewährten Dreischritt von Prävention – Einsatzbegleitung – Einsatznachsorge Rechnung. Grundsätzlichen Erwägungen im Vorwort zu den Belastungen des Dienstes in einer modernen Feuerwehr schließen sich Ausführungen zu Stress-Faktoren an Einsatzstellen und Stress-Symptomen bis hin zur Posttraumatischen Belastungsstörung an. Es folgt die konkrete, detaillierte Darstellung präventiver Maßnahmen, abgeschlossen von einer thematischen Einheit zum Verhalten in Notsituationen.

In weiteren Kapiteln geht es um psychosoziale Notfallversorgung im Einsatz und Modelle der Nachsorge. Den Themenfeldern Feuerwehrseelsorge und Stress im Leitstellendienst sind eigene Kapitel gewidmet. Eine Übersicht über die bisher entwickelten INFO-Blätter der Feuerwehr-Unfallkasse Niedersachsen zum  Thema Stressbewältigung und ein Literaturverzeichnis unterstützen die selbstständige, vertiefende Arbeit an ausgewählten inhaltlichen Schwerpunkten und die Umsetzung der Lehrinhalte des Buches, z. B. in Unterrichtseinheiten für die Aus- und Fortbildung. Wir haben bewusst darauf verzichtet, Bildmaterialien, etwa Fotos von extremen Einsatzsituationen, mit zur Verfügung zu stellen. Wir raten, wenn es möglich ist, zur Verwendung von Dokumentationsmaterial aus der eigenen Umgebung, da die sachliche und emotionale Nähe zu Ereignissen des eigenen Umfeldes in der Regel größer ist als zu geografisch und inhaltlich eher fremden.

So könnte z. B. das Thema Stressoren der Einsatzstelle anhand der Bilddokumente eines schweren Verkehrsunfalls im Zuständigkeitsbereich der eigenen Feuerwehr aufgearbeitet werden. Unser Handbuch wendet sich besonders an Feuerwehrmitglieder, die diese
Thematik an verantwortlicher Stelle, z. B. als Führungskräfte oder Ausbilder in ihren Einheiten vertreten, an Mitarbeitende der psychosozialen Notfallversorgung wie Feuerwehrseelsorger oder -psychologen, und an Entscheidungsträger in den politischen und administrativen Gremien. Zur Zielgruppe gehören natürlich auch diejenigen, die selbst immer wieder direkt mit menschlichem Leid bei der Rettung oder Bergung von Menschen konfrontiert sind.

INFOS ZUM BUCH 1. Auflage 2003
12 Duoton-Fotos / Größe 148x210 mm Gewicht 220 Gramm
Autor Berger, Matthias
ARTIKELNUMMERN LIT-PSYBL
PREIS IN EURO € 20,00

 

 

NOTRUF 112
FEUERWEHR AUS TECHNISCHER & MEDIZINISCHER SICHT

> BAND 1  ---  PKW-UNFÄLLE <

AUTOR Holger Schmidt
AUS DEM INHALT Innovative Techniken bei eingeklemmten  Personen nach Verkehrsunfällen

Durch schwere Verkehrsunfälle werden immer wieder Personen in ihren Fahrzeugen eingeklemmt, hier ist der Einsatz von technischen Rettungsmitteln erforderlich, so dass die Person befreit werden kann.
Die technische Hilfeleistung wird von der Feuerwehr durchgeführt, die medizinische Versorgung durch den Rettungsdienst

In den letzten Jahren hat sich der Einsatz bei Verkehrsunfällen wesentlich gewandelt. Es haben sich Organisationsstrukturen verändert.
Die Rettungswachen haben sich vervierfacht. Bei den Feuerwehren wurden schlagkräftige Einheiten eingerichtet. Bei den Kraftfahrzeugen haben sich hinsichtlich der Konstruktion einige Veränderungen ergeben.

Probleme bei Verkehrsunfällen mit eingeklemmter Person haben sich ergeben. Sie wurden aber immer an Hand von Einzelfällen aufgezeigt. Es gibt auch keine umfassenden Untersuchungen zu dieser Thematik. Veröffentlichungen zu diesem Bereich haben sich lediglich auf die Vorstellung neuer Techniken beschränkt.

Die Rettungseinheiten werden immer wieder vor neue und schwierige Aufgaben gestellt. Im Bereich der technischen Hilfeleistung gibt es keine Grundlagen für das taktische Vorgehen (sowie im Brandschutz). Die Einsatzkräfte müssen immer auf ihre praktischen Erfahrungen zurückgreifen.

Die vorliegenden Bücher über Technik und Medizin sind aus meiner Tätigkeit  beim Aufbau des Rettungsdienstes und des NEF-Langenhagen entstanden. Sie Basieren auf praktische Erfahrungen des Zusammenwirkens von Feuerwehrtechnikern, Rettungsdienst und Notärzten am Unfallort.


Die Veröffentlichung wendet sich an alle, die durch Tätigkeit, Verantwortung oder Interesse – ehrenamtlich oder hauptberuflich – mit der Unfallrettung verbunden sind.

Nicht zuletzt wende ich mich an die angehenden Ärzte, die im Besonderen dazu aufgerufen sind, an der Organisierung des Rettungsdienstes mitzuwirken.

Es war mir ein Ziel, die verschiedenen Bereiche des Rettungsdienstes und der Feuerwehr aus medizinischer und technischer Sicht anzusprechen. Dem aktiven Rettungsdienst möchte ich möglichst vielfältige Erfahrungen der Einsatzpraxis vermitteln. Es sollen Akzente gesetzt und noch nicht befriedigend gelöste Probleme offen angesprochen werden.

Im vorgegebenen Rahmen war eine erschöpfende Abhandlung aller Einzelprobleme natürlich nicht möglich.

Größter Wert wurde auf eine authentische Bilddokumentation gelegt, die sich überwiegend auf Einsatzaufnahmen aus dem Rettungsdienstbereich des Landkreis Hannover stützt.

Im Band 1 werden Techniken zur Befreiung und medizinischen Versorgung von eingeklemmten Personen beschrieben, sowie Ausrüstungsgegenstände der Feuerwehr.
INFOS ZUM BUCH 1. Auflage 2005
Das Buch hat 158 Bilder und 24 Tabellen.
ARTIKELNUMMERN LITM-PKWVU
PREIS IN EURO € 12,95

 

 

NOTRUF 112
FEUERWEHR AUS TECHNISCHER & MEDIZINISCHER SICHT

> BAND 2  ---  BUS- UND LKW-UNFÄLLE <
 

AUTOR Holger Schmidt
AUS DEM INHALT Innovative Techniken bei eingeklemmten  Personen nach Verkehrsunfällen

Durch schwere Verkehrsunfälle werden immer wieder Personen in ihren Fahrzeugen eingeklemmt, hier ist der Einsatz von technischen Rettungsmitteln erforderlich, so dass die Person befreit werden kann.
Die technische Hilfeleistung wird von der Feuerwehr durchgeführt, die medizinische Versorgung durch den Rettungsdienst

In den letzten Jahren hat sich der Einsatz bei Verkehrsunfällen wesentlich gewandelt. Es haben sich Organisationsstrukturen verändert.
Die Rettungswachen haben sich vervierfacht. Bei den Feuerwehren wurden schlagkräftige Einheiten eingerichtet. Bei den Kraftfahrzeugen haben sich hinsichtlich der Konstruktion einige Veränderungen ergeben.

Probleme bei Verkehrsunfällen mit eingeklemmter Person haben sich ergeben. Sie wurden aber immer an Hand von Einzelfällen aufgezeigt. Es gibt auch keine umfassenden Untersuchungen zu dieser Thematik. Veröffentlichungen zu diesem Bereich haben sich lediglich auf die Vorstellung neuer Techniken beschränkt.

Die Rettungseinheiten werden immer wieder vor neue und schwierige Aufgaben gestellt. Im Bereich der technischen Hilfeleistung gibt es keine Grundlagen für das taktische Vorgehen (sowie im Brandschutz). Die Einsatzkräfte müssen immer auf ihre praktischen Erfahrungen zurückgreifen.

Die vorliegenden Bücher über Technik und Medizin sind aus meiner Tätigkeit  beim Aufbau des Rettungsdienstes und des NEF-Langenhagen entstanden. Sie Basieren auf praktische Erfahrungen des Zusammenwirkens von Feuerwehrtechnikern, Rettungsdienst und Notärzten am Unfallort.

Die Veröffentlichung wendet sich an alle, die durch Tätigkeit, Verantwortung oder Interesse – ehrenamtlich oder hauptberuflich – mit der Unfallrettung verbunden sind.

Nicht zuletzt wende ich mich an die angehenden Ärzte, die im Besonderen dazu aufgerufen sind, an der Organisierung des Rettungsdienstes mitzuwirken.

Es war mir ein Ziel, die verschiedenen Bereiche des Rettungsdienstes und der Feuerwehr aus medizinischer und technischer Sicht anzusprechen. Dem aktiven Rettungsdienst möchte ich möglichst vielfältige Erfahrungen der Einsatzpraxis vermitteln. Es sollen Akzente gesetzt und noch nicht befriedigend gelöste Probleme offen angesprochen werden.

Im vorgegebenen Rahmen war eine erschöpfende Abhandlung aller Einzelprobleme natürlich nicht möglich.

Größter Wert wurde auf eine authentische Bilddokumentation gelegt, die sich überwiegend auf Einsatzaufnahmen aus dem Rettungsdienstbereich des Landkreis Hannover stützt.

Im Band 2 werden Bus- und LKW Unfälle beschrieben sowie damit verbundene Schwierigkeiten der technischen Rettung und medizinischen Versorgung.
INFOS ZUM BUCH 1. Auflage 2005
Das Buch hat 149 Bilder und 27 Tabellen.
ARTIKELNUMMERN LITM-LKWVU
PREIS IN EURO € 12,95

 

 


Infos zum Buch (Aufbau)


 

BUCH: SONDERRECHTE IM EINSATZ
Einsatzfahrten von Rettungsdienst,
Feuerwehr und Polizei

> 2. AUFLAGE - 2005 <
 

AUS DEM INHALT


Das Werk erläutert dem juristischen Laien alle für die Einsatzfahrt relevanten Vorschriften des Straßenverkehrsrechts. Neben den rechtlichen Grundlagen werden vor allem die für Praktiker interessanten Rechtsfragen in Zusammenhang mit den Sonderrechten besprochen. Großen Wert hat der Autor hierbei auf die didaktische Konzeption gelegt. Zahlreiche Fälle aus Praxis und Rechtsprechung sollen die gedankliche Erfassung des Stoffs erleichtern und geben dem Einsatzfahrer konkrete Handlungsanweisungen zur Bewältigung kritischer Situationen.
 

Neben den aus rechtlicher Sicht kritischen Situationen geht die Darstellung insbesondere auf fahrpraktische Besonderheiten der Einsatz fahrt ein. Detaillierte Informationen zu Fahrphysik, besonderen Verkehrssituationen sowie Wahrnehmbarkeit und Verwendung der Sondersignale helfen dem Anfänger und unterstützen den Ausbilder bei der Praxisanleitung.

Ein historischer Überblick der Entwicklung von Sondersignalanlagen rundet das Werk ab.


Rechtsgrundlagen

• Voraussetzungen für Sonderrechte

• Sonderrechte für Privatfahrzeuge

• keine Sonderrechte für begleitendes NEF

• Blaues Blinklicht allein

• Unterschied zwischen Sonder- und ‚Wegerecht’

• Sorgfaltspflichten während der Einsatzfahrt

• Haftungsverteilung bei Unfall

• Missbrauch von Sonderrechten

• Verkehrsunfall während der Einsatzfahrt

neu in der 2. Auflage:

•  Fahren im Verband

•  Sonderrechte bei Übungsfahrten?

•  "Blaulichtgenehmigung" für Privatfahrzeuge

Fahrphysik und Fahrpraxis

• Geschwindigkeit und Bremsen

• Wahrnehmbarkeit und Verwendung der Sondersignale

• Schulung zum Einsatzfahrer

• Einsatzvorbereitung bei Dienstbeginn

• Das 1x1 der Einsatzfahrt

 

Wer braucht dieses Buch?

• Notärzte sowie Einsatzkräfte von Rettungsdienst, Feuerwehr
   und Polizei

• Praxisanleiter, Lehrkräfte und Fahrdienstleiter

• Disponenten in Einsatzzentralen und Rettungsleitstellen
 

SEITEN 120 Seiten - 40 Abbildungen
ARTIKELNUMMERN LT-SRIES
PREIS IN EURO € 12,00

 

ZH 1/201
REGELN FÜR DIE AUSRÜSTUNG VON ARBEITSSTÄTTEN MIT FEUERLÖSCHERN

INFOS ZUM BUCH DIN A5 - Heft
ARTIKELNUMMERN LIT-REGAFL
PREIS IN EURO € 4,95

 

 > ATEMSCHUTZNACHWEISHEFT <

 

ATEMSCHUTZPASS VON DRÄGER
= ATEMSCHUTZNACHWEISSHEFT >> PFLICHT LAUT FwDV / ABS. 9

HINTERGRUND

Gemäß der FwDV 7 (2002) Abs.9.1ist jeder Atemschutzgeräteträger verpflichtet einen persönlichen Atemschutznachweis zu führen !

AusfÜhrung O Format DIN A5
O Eintragsmöglichkeiten (Inhalt) für:
    >  Atemschutzausbildung (1 Seite Hochformat)
    > Arbeitsmedizinische Untersuchung nach G26
       (4 Seite Querformat > 48 Einträge möglich!)
    > Aus- und Weiterbildungen zum Atemschutzgerätewart
       (1 Seite Hochformat)
    > Nachweis über Atemschutzübungen in der Übungsstrecke
       (Alter 18 bis 61 mit je 2 Einträgen pro Alter)
    > Nachweis über Atemschutzeinsätze / Übungen unter einsatz-
       mäßigen Bedingungen (Bsp. Brandhaus / Container)
       (11 Seiten Querformat > 165 Einträge möglich!)
    > Anmerkungen zu Atemschutzeinsätzen
       (2 Seiten Hochformat > 16 Einträge möglich!)
Artikel-Nummer LIT-ASNWD
Preis in EURO € 2,00

 

 > FACHWISSEN TÜRÖFFNUNG <


FFACHLITERATUR
"GEHEIMWISSEN SCHLÜSSELDIENST

WICHTIGE TIPS & INFOS ZUM THEMA TÜRÖFFNUNG

INHALT Es spricht alle Personen an, die vor einer geschlossenen Türe stehen und diese öffnen müssen. Ob es nur ein einziges Mal ist, oder ob Sie es zu Ihrem Beruf machen wollen, spielt keine Rolle. Vielleicht sind Sie sogar schon ein Schlüsseldienst - Mitarbeiter und wollen sich noch weiterbilden. Bei unserem Verlag werden Sie fündig werden. Als besonders empfehlenswert ist das Buch   Geheimwissen Schlüsseldienst CLASSIC - Anleitung zum Schlossöffnen welches Sie hier um 52 Euro online bestellen können

In diesem Buch sind annähernd alle Erfahrungen, die der Autor in seiner Tätigkeit als Schlüsseldienstmann gemacht hat zusammengefasst. Es ist in leicht verständlicher Form geschrieben ohne viel Fachchinesisch und mit vielen Schritt für Schritt Anleitungen. Es richtet sich an alle, die oft und schnell Türen öffnen müssen wie Feuerwehren, Polizeibeamte, Schlüsseldienste, Hauswartdienste und ähnliche Institutionen. Es wird aber auch an interessierte Privatpersonen verkauft. Es ist ohne Zweifel ein gelungenes Gesamtwerk das keine Fragen offen lässt.

 

Mit über 100 Abbildungen!

Dieser kompletter Lehrgang in Buchform ist eine solide Berufsausbildung!

Es enthält genaue Erklärungen über:

  • Öffnen von Zylinderschlössern (mit und ohne Beschädigung)
    • Bohren
    • Brechen
    • Ziehen
       
  • zugefallene Türen
    • Normale Türen
    • Doppel-Falz-Türen
    • Panik-Türen (außenaufgehend)
       
  • Bartschlösser
    • Mit Sperrhaken
    • Tosische Schlösser
    • Buntbart-Schlösser
    • Sicherheitsschlösser mit Rohrdietrich
       
  • Zusatzschlösser
    • Alte Kastenschlösser
    • Neue Kastenschlösser
       
  • Andere Schlösser
    • Vorhangschlösser
    • Zweiradschlösser
       
  • Andere Sicherungen
    • Kette
    • Bügel
    • Fenster
       
  • Selbstherstellung von Werkzeugen
    • Sonden
    • Sperrhaken
    • Drahtwerkzeuge
       
  • Genaue Darstellung der Auto-Öffnung
    • Viele Werkzeuge erklärt und gezeichnet
    • Durchs Schloss
    • Mit Lineal
    • Durch den Türspalt
       
  • Schloss picken (Aufsperren mit Sonden und "Picks")
    • Alle Sonden und Werkzeuge erklärt und gezeichnet
    • Zylinder mit Stiftzuhaltung
    • Zylinder mit Scheibenzuhaltung
       
  • Vibration
    • Verschiedene Verwendungen des genialen Schlagschlüssels
    • Sperrpistole
    • Elektro-Picker
  • Viele gute Tipps für die Praxis auf über 360 Seiten
     
  • Artikel-Nummer LIT-GHWSLD
    Preis in EURO € 29,00

     

    ZUGANGSTECHNIKEN FÜR EINSATZKRÄFTE
    FÜR FEUERWEHR, POLIZEI & RETTUNGSDIENST

    BESCHREIBUNG

    Das neue Fachbuch „Zugangstechniken für Einsatzkräfte“

    Die Informationsquelle in Sachen Tür- oder Fensteröffnung für alle Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst.

    Autor: Dipl.-Ing. Josef Mäschle

    Dieses Buch gibt erstmalig im deutschen Sprachraum einen kompletten Überblick aber alle spezifisch für Einsatz- und Rettungskräfte wichtigen Informationen:

    Neben den eigentlichen Zugangstechniken finden Sie auch:

    > physikalische und technische Grundlagen
    > neue Erkenntnisse und Methoden
    > Beschreibungen und Anleitungen für alle gängigen Werkzeuge
    > Bauteil- und Bauwerkskunde
    > Erkundungstricks und taktische Empfehlungen
    > Standardeinsatzregeln und Ausstattungsempfehlungen
    > Wartungshinweise und Bauanleitungen
    > Hinweise zur Sicherheit im Einsatz
    > rechtliche Aspekte

    ARTIKELNUMMER

    OT-ZFE

    PREIS IN EURO

    € 44,90

     

     

     > SONSTIGE FACHLITERATUR <

     

     

    FFFACHLITERATUR
    "ALLEINE GELASSEN IN DER KATASTROPHE ?"

    INHALT
    Dieses Handbuch beschreibt den weiten Komplex der Bedrohungen und Gefährdungen, das Schutz- und Hilfeleistungssystem und was der Bürger im Rahmen der Selbsthilfe in der Sicherheitsvorsorge selbst leisten kann, in knapper, einfacher und soweit möglich allgemein verständlicher Form.

    Es hilft dem Bürger, Möglichkeiten, Zusammenhänge, Ziele und Grenzen der Selbsthilfe zu erkennen, einzuordnen und sich angemessen vorzubereiten.

    Es enthält ein Geleitwort des Vizepräsidentendes Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, Rudolf L. Atzbach sowie Beiträge namhafter Fachleute aus Organisationen, Behörden und der Wissenschaft. Dem Leser ist es bei der Suche nach Wissensgrundlagen für die Selbsthilfe in der Sicherheitsvorsorge als Wegweiser behilflich. Hierzu ist es in drei Teile gegliedert:

    • Teil 1: Das sollte jeder Bürger wissen
      (u. a. wie der Staat für die Sicherheit der Bürger sorgt, Kritische Infrastrukturen, Vorbereitung auf den Katastrophenfall, die Selbsthilfe des Bürgers, Ernährungs-, Trinkwasser- und wirtschaftliche Vorsorge, Bedrohungen und Gefährdungen, Warnsystem)
       
    • Teil 2: Richtiges Planen, Handeln und Verhalten des Einzelnen
      (u. a. Wetter, Energieausfall, Nachbarn schützen Nachbarn, Hygiene - Desinfektion - Infektionsschutz, Brandschutz, Selbsthilfefähigkeit und -bereitschaft der Bevölkerung (Laienhilfe), Selbsthilfe in der Wohnumgebung, in der mobilen Gesellschaft, in Betrieben und Einrichtungen, Notgepäck und Dokumentensicherung)
       
    • Teil 3: Prüfen Sie Ihre Vorbereitungen! (Checklisten)
      (u. a. Handeln im Notfall, Notruf, Vorratshaltung, verhalten im Brandfall, Hochwasser, Unwetter, Verhalten bei radioaktiver Kontamination, bei biologischer oder chemischer Gefahr)
    Artikel-Nummer LIT-KATAS
    Preis in EURO € 24,60

     

    HILFE, DIE ANS LIMIT GEHT
    Feuerwehren im Einsatz

    INHALT Hilfe, die ans Limit geht - Feuerwehren im Einsatz

    Die Feuerwehr - eine Einsatzorganisation, die nicht mehr wegzudenken ist. Dennoch wissen viele Menschen nicht, mit welchen Extremsituationen Feuerwehrleute im Einsatzalltag konfrontiert werden. Nicht selten gehen die Einsätze an die physische, aber oft genug auch an die psychische Leistungsgrenze der Helfer. Dieses Buch zeigt beispielhaft die Gefahren auf, in die sich diese oft ehrenamtlich tätigen Helfer begeben. Der Autor – Redakteur des oberösterreichischen Feuerwehrmagazins "Brennpunkt" und langjähriger Mitarbeiter der freiwilligen Feuerwehr - gibt im Anhang Tipps, wie auch der Laie in einer Gefahrensituation richtig reagiert.

    288 Seiten, 21 x 27,5 cm, Hardcover, 4-farbig,

    Aus dem Inhalt
    Feuer an der Tankstelle
    Chemikalienlager in Flammen
    Großfeuer vernichtet Lagerhalle
    Drei Tote nach Brandstifterexplosion
    Fäkalienschlammschlacht in der Kläranlage
    Die Katastrophe von Kaprun
    Feuerwand am Airport
    Gefährliche Lebensrettung auf der Autobahn
    Wenn der Berg in Flammen steht
    Austritt von Tonnen heißem Zinks
    Personensuche unter der Eisdecke
    Hurra, die Schule brennt
    Sattelschlepper donnerte in Wohnhaus
    Feuerwehreinsatz im Erdbebengebiet
    Gefährlicher Brand in Wohnhaus
    Giftcocktail nach Zugsentgleisung
    Hubschrauberabsturz in Kirchdorf
    Kleinflugzeug stürzte in den Inn
    Unfallinferno in der Nebelbank
    Sattelschlepper verlor Auflieger
    Europas größte Wohnhaussprengung
    Tankwagenunfall löschte halbe Familie aus
    Hochwasserkatastrophe in Westösterreich 2005
    Taming the Dragon – Katastropheneinsatzübung in Kroatien
    Eudrex – Strahlenschützer im Einsatz
    Brandschutztipps für Ihre Sicherheit
    Hintergrundinfos vom Feuerwehrwesen

    Artikel-Nummer LIT-FWLIMIT
    Preis in EURO € 34,80

     

    NOTFALLVORSORGE
    GESAMTAUSGABE IN 11 BÄNDEN

    INHALT
    Loseblattausgabe  / ISBN 978-3-8029-6700-9

    Kurzbeschreibung

    Umfassende Vorschriftensammlung, die jeden Bereich der Notfallvorsorge abdeckt, und allen, die sich in Verwaltung und Wirtschaft mit Zivil- und Katastrophenschutz, mit Gefahrenabwehr und Unfallverhütung befassen, einen schnellen Zugriff auf die sonst weit verstreuten Vorschriften ermöglicht.

    Gesetze, Verordnungen und Verwaltungsvorschriften, u.a. zu: Menschenrechte, Gesundheits- und Lebensmittelrecht, Polizeirecht, Chemikalienrecht, Gewerberecht, Gerätesicherheit, Atomrecht, Strahlenschutz, Schutz bei Transporten, Immissionen und Emissionen, Arbeitssicherheit, Wassersicherstellung, Verbänden und Organisationen des Katastrophenschutzes, innerer und äußerer Sicherheit

    • Muster- und Formblätter zur Erstellung von Einsatzplänen
    • Übungsbeispiele für Schulung von Mitarbeitern und Krisenstäben
    Artikel-Nummer LIT-NOTFVS
    Preis in EURO € 999,00
    AUCH ALS EINZELORDNER ERHÄLTLICH >> UNTER KATSCHUTZ <<<

    #

     

    SCEPTROS CARD
    TASCHENKARTE FÜR TAKTISCHE ZEICHEN

    INHALT
    Sceptros Card
    Die Vielzahl der in den Fachdiensten existierenden Kräften und Fahrzeugen hat bisher eine einheitliche und universelle Aufstellung der taktischen Zeichen unmöglich gemacht. Deswegen müssen Führungskräfte und Führungsgruppen unter erheblichen Zeitaufwand ihre eigenen Übersichten in Handarbeit selbst herstellen.

    Sceptros card wird auf hochwertigem, wasserabweisendem Dokumentenpapier und im hochwertigen Digitaldruckverfahren hergestellt.

    Sceptros card erspart Einsatzkräften diese lästige Arbeit und das zum unschlagbaren Preis!

    Universell, systematisch, günstig
    Sceptros card fasst alle taktischen Zeichen einfach und klar zusammen. Die Systematik erfasst alle Grundzeichen, Symbole, Beschriftungen und Kombinationen - für jeden Fachdienst.
    Mit einer Taschenkarte sind Führungskräfte und -Gruppen in der Lage eigene und fremde Zeichen problemlos zu entschlüsseln.
    Aufgrund der überzeugenden Aufstellung benötigt diese Karte dabei kaum Platz und passt nicht nur in jede Führungsmappe, sondern auch in jede Hosentasche!

    Artikel-Nummer  LIT-SCE-CARD
    Preis in EURO  € 2,50

     

     

    POSTER SCEPTROS WALLCARD
    ALLE TAKTISCHEN ZEICHEN IMMER IM BLICK

    INHALT
    Sceptros Wallcard
    Auf Grundlage der praktischen Sceptroscard Taschenkarte für taktische Zeichen bietet die Sceptroswallcard Einsatzkräften in Führungsräumen oder -Fahrzeugen direkte Übersicht über alle taktischen Zeichen - immer im Blick. Sceptroswallcard fasst alle taktischen Zeichen einfach und klar zusammen. Die Systematik erfasst alle Grundzeichen, Symbole, Beschriftungen und Kombinationen - für jeden Fachdienst.

    Universell und systematisch
    Mit der Übersicht auf Sceptroswallcard sind Führungskräfte und -Gruppen in der Lage eigene und fremde Zeichen problemlos zu entschlüsseln. Aufgrund der überzeugenden Aufstellung benötigt dieses Plakat dabei kaum Platz: Für Führungsfahrzeuge wird Sceptroswallcard in der Größe DinA3 auf strapazierfähigem Papier und für Führungsräume in der Größe DinA1 angeboten.

    Artikel-Nummer
    LIT-SCE-WACA-A1 Größe: DINA1
    LIT-SCE-WACA-A3 Größe: DINA3
    Preis in EURO
     € 9,95 LIT-SCE-WACA-A1
     € 4,95 LIT-SCE-WACA-A3

     

     

                       

     

    ERSTE HILFE INFOFLIP

     BESCHREIBUNG

    Schnelle Hilfe in Extremsituationen bietet der Infoflip für Kindernotfälle. Er wird als wertvoller Ausbildungshelfer von verschiedenen Rettungsorganisationen eingesetzt.
    Der Infoflip für Kindernotfälle ist leicht verständlich, sowie handlich und praktisch zu verwenden. Durch seine Übersichtlichkeit lässt sich schnell die entsprechende Seite finden.

    Im Erste Hilfe Infoflip finden sich Vorgehensweisen für alle relevanten Kindernotfälle wie Blutungen, Bewusstseins- und Atemstörungen, Verätzungen, Vergiftungen, Verbrennungen, Knochenverletzungen und viele mehr.

    Zur jeweiligen Situation werden Erste Hilfe-Maßnahmen kurz und verständlich beschrieben, so dass die Umsetzung sofort möglich ist.
    Zusätzlich wird auch Herz-Lungen-Wiederbelebung für Kinder bis zum ersten Lebensjahr und für ältere Kinder dargestellt.

    ARTIKELNUMMER LRD-EHIF
    PREIS IN EURO € 4,50

     

             

     

    ERSTE HILFE INFOFLIP
    BEI KINDERNOTFÄLLEN

     BESCHREIBUNG

    Schnelle Hilfe in Extremsituationen bietet der Infoflip für Kindernotfälle. Er wird als wertvoller Ausbildungshelfer von verschiedenen Rettungsorganisationen eingesetzt.
    Der Infoflip für Kindernotfälle ist leicht verständlich, sowie handlich und praktisch zu verwenden. Durch seine Übersichtlichkeit lässt sich schnell die entsprechende Seite finden.

    Im Erste Hilfe Infoflip finden sich Vorgehensweisen für alle relevanten Kindernotfälle wie Blutungen, Bewusstseins- und Atemstörungen, Verätzungen, Vergiftungen, Verbrennungen, Knochenverletzungen und viele mehr.

    Zur jeweiligen Situation werden Erste Hilfe-Maßnahmen kurz und verständlich beschrieben, so dass die Umsetzung sofort möglich ist.
    Zusätzlich wird auch Herz-Lungen-Wiederbelebung für Kinder bis zum ersten Lebensjahr und für ältere Kinder dargestellt.

    ARTIKELNUMMER LRD-EHIFK
    PREIS IN EURO € 4,50

     


     

    TASCHENKARTE "SEBTEFÜ"
    TASCHENKARTE FÜR DIE PATIENTENORIENTIERTE TECHNISCHE RETTUNG

    INHALT
    Die durch Fachleute , welche allesamt Ausbilder im Themenbereich technische Unfallrettung und Notfallmedizin sind, entwickelte Taschenkarte stellt einen roten Faden für die Abarbeitung von Einsatzlagen mit erforderlicher patientenorientierter technischer Rettung dar. Die Taschenkarte soll sowohl als Checkliste im Einsatz, als auch als Leitfaden für die Ausbildung von Einsatzkräften aller Organisationen dienen.

    Das Merkwort „SEBTEFÜ“ prägt sich schon alleine durch seine Ungewöhnlichkeit schnell ein. Gerade unter Stressbedingungen sind Merkschemata - wie beispielsweise SEBTEFÜ, AAAACEEEE (aus der Gefahrenmatrix), A – B – C – D – E (aus dem Traumamanagement) und einige mehr, wertvolle Hilfen.

    Artikel-Nummer LIT-SEBTEFÜ
    Preis in EURO 8,90

    ALLE PREISE VERSTEHEN SICH INCL. GESETZLICHER MWST

    red_bar.gif (2774 Byte)